Entsteht Durchfall von zu viel gekauten Kaugummis?

6 Antworten

Das Kauen von einer großen Menge zuckerfreier Kaugummis kann krank machen und zu Durchfall führen. Verantwortlich dafür ist der in Kaugummis enthaltene Zuckerersatz-Stoff Sorbit. Wissenschaftler der Berliner Charité berichten von Patienten, die durch das Kauen von bis zu 20 Kaugummis am Tag bedenklich stark abgemagert sind.

http://www.krone.at/wissen/durchfall-und-blaehungen-durch-zu-viel-kaugummi-kaugummi-krank-story-89048

steht teils auch auf der Verpackung. dass die abführend wirken können - schau mal nach ...

6

Bitte was? :-D Ich habe 23 Kilo abgenommen, weil ich eine gottverdammte Diät mache und nicht weil ich ab und zu Kaugummis kaue. Wie lächerlich kann's denn noch werden?

0
44
@billigparfum

Dass Du 23kg abgenommen hast wusste ich gar nicht als ich Dir antwortete ... (ich las Deine anderen Fragen erst danach) - sie zeigt einzig auf, dass übermässiger Kaugummikonsum der Gesundheit alles andere als zuträglich sind. (Kein Grund patzig zu werden.)

0

Ist mir oft passiert deswegen kaue ich keines. Bist du Laktose oder Fruktose intolerant? Kommt bei mir aufjedenfall davon kann aber auch vom Zucker kommen.

Im Kaugummi ist oft Sorbit bzw. Xylit als Süßstoff enthalten und dies wird nicht nur aufgenommen, sondern wirkt auch abführend.

Was passiert wirklich, wenn man Kaugummis schluckt?

Dass Kaugummis im Magen kleben bleiben, ist ein schlechtes Märchen. Aber mich würde trotzdem interessieren, welche "Nebenwirkungen" auftreten könnten, wenn man regelmäßig Kaugummis schluckt. Ich war nämlich letzte Nacht wie immer schlaflos und habe dann innerhalb weniger Stunden eine Packung Kaugummi gekaut und geschluckt. Die Kaugummis sind mit Zucker gesüßt und enthalten KEINE chemischen Süßstoffe. Joa, insgesamt waren das dann 15 Streifen und bis auf ein gelegentliches Zwicken im Bauch hat sich erstmal nichts getan. Leider bin ich dann doch irgendwann eingeschlafen und es ist ja bekannt, dass die Verdauung im Schlaf ziemlich träge ist, was in dem Fall natürlich echt nicht günstig war. Als ich irgendwann wach wurde, hatte ich so 'nen abartig süßen Geschmack im Mund und nachdem ich was gegessen hatte, wurde mir schlecht. Ich war im Laufe des Tages aber natürlich auch aufm Klo und die Kaugummis müssten meinen Körper eigentlich jetzt endgültig verlassen haben. Wobei das auch keine Rolle spielt; ich frage mich eher, ob geschluckte Kaugummis bestimmte Nebenwirkungen verursachen und auch, ob die Menge wie immer das Gift bestimmt. Ich hatte bereits Erfahrung mit Kaugummis, die Aspartam enthielten, wobei da eher der Süßstoff für die körperlichen Reaktionen verantwortlich war, und nicht die Kaugummis an sich. Meine Kaugummis sind aber, wie gesagt, zuckerhaltig und wirken demnach auch nicht abführend. Aber ich kenn' mich mit sowas nicht aus. Was meint ihr? Können geschluckte Kaugummis Übelkeit etc. verursachen? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Wird mein Durst durch die Einnahme von Antidepressiva verursacht?

Hey. Normalerweise äußert sich Durst ja in Form von trockenem Mund/Hals. Bei mir ist es seit gestern so, dass ich einfach ein starkes Verlangen danach habe, etwas zu trinken. Es kann psychisch bedingt sein, da ich dieses Gefühl das letzte Mal auch hatte, als ich Durchfall hatte und ich habe ja Angst vorm Erbrechen. Wenn ich abgelenkt bin, spüre ich es weniger; stärker hingegen fühle ich es dann, wenn ich einer Situation bin, in der mir schon oft psychisch bedingt schlecht war. Kann also sein, dass meine Angst mir dieses Gefühl suggeriert, damit ich mich vermeintlich so fühle, als sei ich krank. Ich nehme aber auch seit 1 1/2 Wochen 30mg Opripramol, von denen es auch sein kann. Die Nebenwirkungen sind in erster Linie Übelkeit und Schwitzen. Kann jedoch auch davon sein, dass ich 5 Packungen sorbithaltiger Kaugummis gekaut + geschluckt habe. Was meint ihr? Ist das psychisch bedingt? Nebenwirkung des Medikamentes? Oder Nebenwirkung des süßstoffhaltigen Kaugummis?

...zur Frage

Kaugummi kauen abgewöhnen

Hi, brauche mal euren Rat.

Ich habe vor 7 Jahren aufgehört zu rauchen. Anstatt Nikotin Kaugummis habe ich dazu zuckerfreie Kaugummis gekaut. Im Laufe der Jahre wurde das immer mehr. Mittlerweile brauche ich so 20-25 Streifen am Tag. Es gibt Tage da hab ich dann Durchfall. (Logisch! Wegen sorbit) und an anderen Tagen vertrag ich das gut.

Nun setzt es mir beim laufen auf dem Laufband oder draußen immer mehr zu und muss mittendrin abbrechen und aufs Klo.

Also ENDLICH mal an der Zeit aufzuhören zuviel Kaugummi zu kauen.

Nur wie??? Hab es schonmal ein paar Tage versucht... Gedanken drehen sich ums kaugummi...hab auch keine Lust mir was anderes reinzustopfen und dann auseinander zu gehen wie ein hefeteilchen! 😩😩😩😩

Bin für jede Idee dankbar. 😊

Lg Tanja :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?