Entstehen Minusstunden, wenn der Arbeitgeber in Annahmeverzug gerät?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn sich der AG nach § 615 BGB in Annahmeverzug befindet, muss er den AN so bezahlen als hätte dieser gearbeitet.

Es können also keine Minusstunden entstehen und es braucht auch nicht nachgearbeitet zu werden. Falls der AG auf die "Schnapsidee" kommt und Urlaub abziehen will (gibt es leider auch), das geht schon gar nicht.

Was möchtest Du wissen?