Entstand der Mond auf Grund zu geringer Gezeitenwirkungen?

5 Antworten

Hallo jdhdbsjfj,

was Du da zitierst - die Vorstellung, dass der Mond aus einem Ringsystem aus Material um die junge Protoerde entstanden sei - das ist ein heute als weitgehend widerlegt geltendes Modell für die Entstehung unseres Mondes.

Bekannt wurde es auch unter dem Namen "Öpik-Theorie", weil der Astronom, der das in den 1950ern vorschlug, so hieß.

Tatsächlich kann die Öpik-Theorie viele Befunde, die wir über den Mond haben, nicht einmal im Ansatz erklären: Wäre der Mond aus einem die junge Erde umkreisenden Ringsystem entstanden, dann dürfte er nicht einen derart großen Bahndrehimpuls besitzen; auch dürfte seine Rotationsachse nicht gegen die Rotationsachse der Erde geneigt sein, wenn beide letztlich aus demselben Akkretionsvorgang entstanden wären.

Sehr viel besser zu wirklich allen Daten passt die sogenannte Einschlagtheorie, nach der ein etwa marsgroßer Protoplanet mit der jungen Erde zusammengestoßen ist. Dabei kann der beobachtete Drehimpuls leicht übertragen worden sein. Der Impakt kann ausreichend Material in die Erdumlaufbahn schleudern - auch in der beobachteten chemischen Zusammensetzung - und dieses kann beim Verklumpen dann eben eine von der Erde abweichende Eigenrotation haben.

Also: Der Mond hat sich einfach überhaupt nicht aus einem frühen Ringsystem entwickelt, sondern aus bei einem einzigen katastrophalen Ereignis hochgeschleudertem Material.

Grüße

Tatsächlich kann die Öpik-Theorie 

These, es ist eine These. Eine Theorie, also dem griechischen Sinn des Wortes nach eine objektive Beschreibung bzw. Darlegung wäre es erst gewesen, wenn man es hätte belegen können.

Es gibt zur Zeit viele Thesen zur Entstehung des Monden. Einige sind wahrscheinlicher und einige andere weniger wahrscheinlich. Keine ist aber bisher belegt worden und somit sind alle dazu beschriebenen Ansätze einer Erklärung, nur Thesen.

1

Im Prinzip stimmt das schon so, wie von dir vermutet. Die unzähligen Trümmer der Kollision bildeten zunächst einen Ring, dieser war aber weit genug von der Erde entfernt, dass die Erdschwerkraft (bzw. Gezeitenkraft der Erde) nicht ausreichte, um die Bildung größerer Teile und letztlich des Mondes zu verhindern. Zudem gab es auch keinen oder keine anderen Monde, die die Bildung des Erdmond hätten verhindern können durch ihre Gezeitenkräfte. Beim Saturn sieht das etwas anderst aus. Sein Ringsystem steht dem Planeten zu nah, die Schwerkraft des Saturns ist dadurch zu groß und reißt größere Teile des Rings quasi wieder auseinander zu kleinen Teilen. Zudem hat der Saturn viele Monde, die wiederum durch ihre Schwerkraft die Bildung größere Teile des Ringes auseinanderreisen oder schon im Vorfeld die Bildung größerer Teile verhindern.

Nun, der Jupiter hat noch mehr Gravitation als der Saturn und der Jupiter hat kaum wahrnehmbare Ringe. Der Jupiter aber weit über 60 Monde um sich kreisen und er hat sogar zwei Monde, die so grosz wie der Planet Merkur sind, bzw. einer davon ist sogar größer als der Planet Merkur und der Saturn selbst hat auch einen Mond, der mit einem Durchmesser von 5150 Km merklich größer ist, als der Planet Merkur mit nur 4890 Km.

Im Prinzip stimmt Deine Antwort, nur dasz Deine vorgetragenen Argument nicht glücklich gewählt wurden.

0
@Abahatchi

Die Monde sind zwar größer als Merkur, aber nicht massereichere als dieser, sondern viel masseärmer, daher ist auch der gravitative Einfluss auf die Ringe geringer.

0
@muckel3302

Was hat Dein Kommentar im gesamten Kontext zu bedeuten?

Du hattest Doch argumentiert, dasz sich um die Erde ein Mond bilden konnte, weil keine anderen Monde (nicht Planeten wie der Mars) vorhanden waren und es deshalb keine Ringe mehr gibt, weil die Gravitation der Erde nicht ausreichte, die Monde auseinander zu reiszen. Ich hatte darauf hin dargelegt, dasz beim Jupiter die Graviation sogar um einiges stärker ist als bei der Erde uns sich trotzdem Monde um Jupiter gebildet hatten und die vorhandenen Monde nicht zu Ringen auszeinander gerissen wurden. Natürlich haben die beiden gröszten Monde nur halb so viel Masse wie der Mars, der ja einen Planeten darstellt, doch im Verhältnis zu unserem Mond ist sie erheblich massereicher. Und Du hattest doch zuerst argumentiert, dasz um die Erde keine anderen Monde (nicht Planeten wie Merkur) waren, die eine Entstehung eines weiteren Mondes hätten verhindern können. Nun, aber um den Jupiter kreisen doch Monde, die sogar um vieles massereicher sind als unser Mond und die haben auch nicht dafür gesorgt, dasz andere Monde um dem Jupiter zerissen werden.

Es macht wenig Sinn, wenn Du gegen meinen Kommentar argumentierst und dabei schon die Aussagen Deiner Antwort vergessen hast. .

0

Kurz gesagt: Bei der entstehung des Sonnensystems gab es mehrere planenten bzw. große "broken" -

Der Mond entstand vermutlich durch die kollision eines planeten, der etwa der mars größe entsprechen soll und halt der erde - die ausgesprengte materie wurde von der umlaufbahn der erde aufgenommen und die materie formte sie mit der zeit zu dem mond.

Wie weit sind die folgenden Planete von der Sonne entfernt?

Hallo ihr Lieben. Ich soll ein Referat halten, und daher muss ich wissen wie weit der Mekur, die Venus, die Erde, der Mond, der Mars, der Saturn, der Uranus und der Neptun von der Sonne entfernt sind? Danke im Vorraus. MFG Mona.

...zur Frage

Planeten entfernung

Wie viel km (oder was auch immer) ist Venus, Mars, Erde, Merkur, Jupiter, Saturn, Uranus, und Neptun von der Sonne entfernt (einzeln)?

...zur Frage

ist Mondlandung Fake?

also meine fragen wären noch:

Hat der Mond eine Schutzhülle wie bei uns die Ozonschicht?

Gibt es dort Steine?? Es ist doch alles aus Staub oder wie ist es dort?

Und, wie Funktioniert der Funk dort?

...zur Frage

Welcher der Planeten unseres Sonnensystems ist euer Liebling: Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun, oder Pluto ?

...zur Frage

Warum kann man nicht schneller als Lichtgeschwindigkeit reisen?

Ich mein', klar, man hat ja nicht mal die nötige Technik heutzutage, um mit Schallgeschwindigkeit zu reisen, also das ist glaub ich noch knapp so möglich, aber Lichtgeschwindigkeit wird nicht mal in Abertausenden Jahren möglich sein.

Dennoch wieso sollte man nicht schneller reisen können als das Licht?

Ich mein', nur weil es die schnellste bisher messbare Geschwindigkeit in der Natur ist, heißt es ja noch lange nicht, dass man als nicht toppen kann, auch wenn man nur 1m/s schneller reist als Lichtgeschwindigkeit?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Gibt es noch andere Planeten

gibt es noch andere auser

Jupiter,Erde,Sonne,Mond,Uranus,Neptun,Pluto,Saturn,Venus,Mars,Merkur ??ß

würde mich mal interresieren weil angeblich gibt es noch mehrere planeten in diesem viedeo

http://www.youtube.com/watch?v=G_81vuPokpo&feature=related

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?