Entspricht die FEI-Nr. (Deckblatt Equidenpass) der Transponder Nummer?

2 Antworten

Die Nummer auf dem Deckblatt des Equidenpasses ist die Lebensnummer.

So weit, dass die identisch mit der Transpondernummer sein kann, sind wir technisch im Moment noch nicht, denn die Transpondernummer wird bei Herstellung des Chips im Werk gesetzt, ohne dass man weiß, welches Pferd den Chip mal tragen wird. Der Tierarzt, der den Chip setzt, hat zu jedem Chip Nummernaufkleber, um diese dem Pferd mitzugeben. Sinnvollerweise klebt man einen der Aufkleber dann sofort in den Equidenpass, um die Verbindung Transpondernummer - Pferd gleich mal festzulegen und nichts zu verwechseln. Also wenn Du eine einklebte Nummer im Pass hast (dafür gibt's auch irgendwo ein Feld, hab nur nicht im Kopf, wo), ist diese die Nummer des Chips, den Dein Pferd trägt.

Die Lebensnummer hingegen, beginnend mit DE bei in Deutschland geborenen Pferden, setzt sich aus einem Nummernmuster zusammen, das den zuständigen Zuchtverband etc. mit rein schlüsselt und hat damit komplett andere Struktur.

Okay danke.

Jetzt habe ich noch ein Problem. Habe nämlich mein Pferd letztes Jahr als bereits gechipt gekauft, finde es aber nirgends im Equidenpass, dass sie bereits gechipt ist. Beim Kauf habe ich allerdings Aufkleber mit Nummern mitbekommen. Können das die Nummern sein?

LG

0
@Candy10

Höchstwahrscheinlich sind das die Nummern. Sag mal Deinem Tierarzt, ob er das Lesegerät mal mitbringt, wenn er zum impfen kommt oder so. Dann kann er Dir die Nummer auslesen und Ihr könnt vergleichen, ob das die ist, die Du auf den Aufklebern mitbekommen hast.

0

Nein, Lebens-Nr. und Transponder-Nr. sind nicht identisch.

Was möchtest Du wissen?