Entsprechend den Empfehlungen des Rats für deutsche Rechtschreibung/Entsprechend der Empfehlung(en) des Rats für deutsche Rechtschreibung?

3 Antworten

Hallo, 

Entsprechend den Empfehlungen des
Rats für deutsche Rechtschreibung, so steht es geschrieben und so ist es meiner Meinung auch korrekt. 

Du hast eine Vermischung von Singular und Plural drin. Das heißt, dein Satz als "Entsprechend der Empfehlung des Rats..." wäre richtig. Wenn es aber nicht um eine Empfehlung sondern um mehrere Empfehlungen geht, dann kommt halt

"Entsprechend den Empfehlungen des Rats ..." raus. 

Also alles gut, der Genitiv ist immer noch da, er wurde nicht vom Dativ getötet. 

LG Mata

Der Genitiv hat sich in deine "Beweisführung" nicht veriirrt...! :-)

0

Deine Empfindung irrt komplett.

"Entsprechen" ist ein intransitives verb und produziert daher den Dativ. Die vom Partizip 1 abgeleitete Präposition "entsprechend" produziert daher auch den Dativ.

Wem oder was entspricht der Inhalt des Buches?

Also Dativ, nicht Genitiv.

Deutsch verbessern?

Hallo, also ich habe eine merkwürdige Frage, aber hoffe das sie mir jemand gut und OHNE Ironie beantworten kann, weil die Frage ernst gemeint ist. Ich bin in Deutschland geboren und beherrsche die Deutsche Sprache besser, als alle anderen, die ich kann, welche Spanisch,Englisch und Türkisch sind. Obwohl meine beiden Eltern türkisch sind ist mein Türkisch okay, also in der Mitte von schlecht und gut. Mein Vater spricht Deutsch mit mir und meine Mutter Türkisch. Meine Mutter versteht zwar, wenn ich etwas auf Deutsch sage, bzw. fast alles, aber manche Wörter, wie z.B. stolz auf etwas/jemanden sein muss ich per Google Übersetzter übersetzen oder Pantomime machen. Ich habe kein Problem mit der Deutschen Sprache, aber ich würde gerne mehr "höflicher" klingen, damit meine ich, dass ich hier nicht wirklich asozial spreche, (außer wenn ich richtig wütend werde), aber auch nicht gerade sozial. Für mich selbst klinge ich "dumm", weil ich gerne andere Wörter benutzen würde, z.B. statt komisch merkwürdig oder statt glücklich zufrieden usw. Zusammengefasst: ich würde gerne mein Wortschatz erweitern, aber ich weiß nicht wie. In der Schule lernen wir eher etwas über die Zeiten,Grammatik, Rechtschreibung usw. Ich habe Google benutzt, um ein paar Internetseiten zu finden, aber die zeigen, bzw. sind nicht die Seiten nach die ich gesucht habe. Kennt ihr eventuell Bücher oder Internetseiten, die ihr mir empfehlen könntet ? oder irgendwelche Empfehlungen wie ich die unbemerkt erweitern kann ? einfach irgendwelche Tipps, weil es mich richtig wütend macht -.- und ich möchte einfach die Deutsche Sprache perfekt oder beinahe perfekt beherrschen können, weil ich mich dann viel besser fühle und nicht so im "Ausländer" Dialekt sprechen muss.

Vielen Dank im vorraus. :)

...zur Frage

"Dienstag Vormittag" oder "Dienstagvormittag"?

"Mein erster Arbeitstag begann ... gegen 10 Uhr."

Dienstag Vormittag oder Dienstagvormittag, wie schreibt man es richtig?

Danke schonmal :).

...zur Frage

Welche Anime Jorogumo Character sind für euch die besten?

Ich bin auf der Suche nach neuen Animes mit weiblichen Jorogumo Charakteren die sehr gérissen und gut sind. Auch die Qualität der Szene sollte gut sein.

Mir gefällt die Jorogumo von Karas Folge 3 und die Jorogumo aus Isuca Episode 5 bis jetzt am besten. Die Szenen aus XXXHOLIC und Rosario Vampire zum Beispiel sind mir irgendwie nicht gut genug, da fehlt mir einfach irgendetwas, um ein paar Beispiele zu nennen.

Ich würde mich sehr über Anime Empfehlungen mit Staffel und Folge echt sehr freuen. Auch wenn es nur deutsche oder auch nur englische Untertitel geben sollte, das macht gar nichts :)!

...zur Frage

Frage zu adjektiven, wann sagt man "blauem" oder "blauen"?

Wann sagt man "blauem" oder "blauen"?

...zur Frage

Heißt es "voll mit" oder "voll von"?

"Die Straßen sind voll von/ mit Menschen." Was ist grammatikalisch korrekt?

...zur Frage

Gibt es einen Unterschied zwischen "relativ" und "relational"?

Habe ganz klassisch gegoolt, und auf div. Online-Wörterbucher nachgeschlagen. Einen richtigen Unterschied konnte ich nicht herauslesen. Aber irgendeine Nuance muss es doch geben, oder?

Beispiel: "Die diskursive Thematisierung und Verbindung der Kategorien auf der symbolischen Repräsentationsebene hat mit unterschiedlich gelagerten Problemen zu kämpfen. So hat die Kategorie Klasse ihre naturalisierte Bedeutung weitgehend verloren. Klassen gelten als gesellschaftliche Positionen, die sich relational ** aufeinander beziehen und die die Einzelnen beeinflussen können. Gerade heutige neoliberale Entwicklungen betonen immer wieder aufs Neue die Eigenverantwortung eines jeden Individuums. Mit der Abkehr vom sozialorientierten Wohlfahrtsstaat sind alle gefordert, sich permanent zu verändern, lebenslang zu lernen und sich selbst zu ernähren."

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?