Entspannungsübung? Yoga

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schau Dir mal die ganzen Videos von Sukadev an, der hat echt Ahnung:

http://www.gutefrage.net/nutzer/Sukadev/videos/neue/1 (hier auf den Link klicken um zu seinen Videos zu gelangen)

Biespielvideo:

http://www.gutefrage.net/video/meditation-sitzhaltungen---nicht-nur-fuer-anfaenger

3 Übungen schlage ich vor (2-4 Minuten).

"Aushängen": Im Sitzen auf einem Stuhl, Hocker, Bänkchen: Die Beine grätschen und mit den Händen ausatmend an den Beinen entlang nach unten gleiten, Rumpf, Arme und Kopf locker hängen lassen...einatmend auf die Knie aufstützen und wieder hochkommen. 6x ...Längt den Rücken...

"Bärengriff": Aufrecht sitzen: Die Finger nach innen biegen und die Hände ineinander verhaken (= "Bärengriff"). Jetzt unter kräftigem Zug der Hände die Arme bis über den Kopf anheben und unter Zug wieder zurückkommen. 3x, dann die Hände andersherum verhaken und wieder 3x üben. ...Lässt die (evt. angespannten) Schultern wie "Softeis in der Sonne schmelzen".

"Krähenschnabel": Aufrecht sitzen, Hände auf den Oberschenkeln auflegen, den Scheitel nach oben ausrichten, Schultern locker: Den Atem ruhig durch die Nase kommen lassen und ausatmend durch den "gespitzten Kuss-Mund" den Atem gleichmäßig und langsam ausblasen. 6x....Eine sehr alte Yogaübung, die die verbrauchte Luft aus den Lungen befördert und dadurch erfrischt und den Kopf frei macht.

Alle drei Übungen zusammen eignen sich hervorragend, um Stress vor Prüfungen etc. abzubauen. Reihenfolge möglichst einhalten, die macht Sinn.

Viel Erfolg wünscht dir Indra (Yogaschule Tübingen)

Was möchtest Du wissen?