Entschuldigung für die Schule wegen Beerdigung, wie genau?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schriftliche Entschuldigung!! Sie sollte so in etwa ausehen:

Sehr geehrte Frau Mustermann, In unsere Familie ist ein Trauerfall eingetreten. Ich möchte sie nun bitten meine Tochter, ______ für die Beerdigung am Donnerstag dem 14.11.2013 vom Unterricht zu entschuldigen. Mit freundlichen Grüßen:_______

Hoffe ich konnte dir helfen:D Und mein herzliches Beileid:(

So etwas sollte man schon schriftlich machen, denn ein Anruf ist zu wenig weil man so einen Termin ja auch ein paar Tage vorher weiß.

Ich würde entweder selber schreiben, wenn Du alt genug bist oder Deine Eltern etwas schreiben lassen:

Sehr geehrte Frau/Herr XXX,

meine Tochter XXX muss am xx.xx.xxxx zur Beerdigung eines Familienmitgliedes. Ich möchte Sie nun bitten, meine Tochter für diesen Tag zu entschuldigen. Danke für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen, XXX

So in der Art würde ich das formulieren. Ich denke, dass eine Befreiung vom Unterricht dann kein Problem sein sollte.

Also erstmal mein herzliches beileid! Geh doch morgen mal zu deiner Lehrerin und frag sie. Aber bei meiner Freundin war das so, dass sie einfach eine Entschuldigung mitgebracht hat, wo drin stand, dass xy gestorben ist und so.

LG

Gib einfach vorher eine Entschuldigung mit der Unterschrift von deinem Eltern drauf ab, das sollte genügen.

Und mein Beileid.

ne schriftliche entschuldigung : guten tag frau bla bla,leider konnte ich am bla bla die schule wegen einer beerdigung nicht besuchen.lg bla bla (unterschrift der eltern)

Was möchtest Du wissen?