Entschuldigung,aber möchte nur wissen wie man erkennt ohne die Motorhaube zu öffnen,das der zahnriemen gerissen ist laut Kfz meister?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich hab auch schon erlebt dass ein Ende eines abgerissenen Zahnriemens unten aus dem Motorraum rausbaumelt (da fehlte aber auch eine Abdeckung), dann ist es offensichtlich.

Wenn man einen Startversuch macht hört der erfahrene Fachmann dass der Motor ohne Kompression durchgedreht wird und kann dann schnell darauf schliessen dass es sehr wahrscheinlich daran liegt.

Ohne die Motorhaube zu öffnen und mich wirklich davon zu überzeugen würde ich eine solche Diagnose nicht stellen, höchstens mutmaßen. Aber so Manche machen dies evtl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er erzählt bekommt, dass das Auto während der Fahrt plötzlich mit einem leichten Ruck ausging, er den Anlasser betätigt und es kommt bei einem vierzylinder Motor in etwa solch ein Geräusch: wieeep - wieeeep - wupp - wupp - wieeep - wieeeep - wupp - wupp


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julia260813
09.07.2016, 14:57

das auto ging ohne rucken bei leichter bergabfahrt im 2.gang aus,ohne Nebengeräusche oder sowas.

0

Das würdest du schon beim fahren merken wenn dir der Zahnriemen reißt, das knallt einmal laut und danach rollste aus. Der Motor jault dabei dann auch auf aber fahren is dann nich mehr, musst dich abschleppen lassen inne Werkstatt und den Zahnriemen erneuern lassen dann kannste weiterfahren.

Ich habs als Kind mal miterlebt mit 120 aufm Schnellweg, mein Vater is dann noch die nächste Abfahrt runtergerollt. Einmal inne Werkstatt geschleppt und den Zahnriemen machen lassen, am nächsten Tag is der Wagen wieder gefahren. War allerdings auch ein Toyota, wie das bei anderen Marken is kann ich dir nich sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RudiRatlos67
09.07.2016, 18:36

Ich glaube Du verwechselst da was.....  Ich weiß nicht genau ob neuere Toyota überhaupt einen Zahnriemen haben..... Die älteren haben jedenfalls alle eine Steuerkette und die reist äußerst selten.  Darüber hinaus hat ein Zahnriemenriss einen kapitalen Motorschaden zur Folge der ganz sicher nicht über Nacht repariert ist.

Bei Euch war es wohl ehr ein gerissener Keilriemen,  damit ist eine weiterfahrt zwar auch nur noch bedingt möglich,  aber dadurch geht nichts kaputt,  außer man ignoriert das einfach,  dann ist nach wenigen Kilometer der Motor überhitzt und es kommt dadurch zu einem Motorschaden.

0

Wenn der Zahnriemen gerissen ist, sind mind. von 2 Zylindern die Ventile verbogen, also deren Strömungskanäle dauerhaft geöffnet. Beim Anlassen muss der Starter im Vergleich zu einem intaktem Motor nur noch einen geringen Widerstand überwinden, weil er bei den betroffenen Zylindern nicht mehr verdichten muss. Dadurch dreht der Anlasser deutlich schneller und klingt hörbar anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EddiR
09.07.2016, 17:02

Ob er schneller dreht ist fragwürdig. Abhängig davon, welche Ventile dauerhaft offen sind. Außerdem steht der Kolben an Ventilen an. Wird der Mortor im Schiebebetrieb auf Touren gehalten überdrückt er das leicht. Muß der Anlasserüberdrücken, wird das sehr viel schwieriger.

Wenn der Meister das hören kann, ohne die Haube zu öffnen, kann man jedoch sagen, daß er Erfahrung hat und sein Handwerk versteht. Wenn die Diagnose stimmt versteht sich...

0

Das hört man gewöhnlich beim Betätigen des Anlassers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salue Julia

In der Regel wird der Anlasser hörbar schneller drehen, wenn Du einen Startversuch machst. In diesem Fall ist tatsächlich der Zahnriemen gerissen.

Bei einigen japanischen Modellen mit 16-Ventil-Benzin-Motoren verabschiedet sich der Zahnriemen absolut geräuschlos, der Motor stellt einfach ab. Bei diesen Autos entsteht kein Folgeschaden. Es wird ein neuer Zahnriemen aufgezogen und fertig !

Bei vielen anderen Autos aber entsteht ein Folgeschaden an den Ventilen oder sogar an den Kolben. Je nach Alter des Wagens wirf die Reparatur dann so teuer, dass sich eine Reparatur kaum noch lohnt.

Hoffen wir also, dass Du mit "einem blauen Auge" davon kommst und das "richtige" Auto fährst.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EddiR
09.07.2016, 16:55

Warum sollte der Anlasser schneller drehen, wenn er teilweise keine Luft mehr ansaugen kann, nichts mehr durch die Auslaßventile raus pressen kann und ggf auch noch Kolben an den Ventilen anstehen?

Bei alten VW / Audi Benziner bis ca Bj 86 ist den Ventilen nichts passiert. Diesel auf jeden Fall. Heutzutage kann man davon ausgehen, daß so ziemlich jeder Motor Ventilschaden erfährt.

Vor laaem, weil immer irgend ein Ventil geöffnet ist

Kopfdichtung kostet je nach Auto und Werkstatt ab ca. 400€ dabei noch ein paar verbogene Ventile austauschen ist durchaus erschwinglich und nicht unbedingt das Aus für den Motor.

0
Kommentar von NX7800
09.07.2016, 17:40

Bei Toyota waren alle Maschinen Freiläufer, neuer Zahnriemen drauf und weiter gehts. Auch die 8 Ventiler waren Freiläufer nur der eine 12 Ventiler verkraftet das wohl nich ganz so gut (2E&2E-E)?

0

Wenn der Kfz-Meister den Keilriemen meint, dann erkennt man das am Aufleuchten der Batterielampe beim Tacho. wenn er den Steuerriemen meint, merkt man es daran, dass es die Innereien des Motors zerlegt. Ich denke, er meint den Keilriemen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RudiRatlos67
09.07.2016, 14:57

Wenn der Keilriemen gerissen ist, dann gibt es gleich ein ganzes Leuchtorchester in der Anzeigetafel.... Darüber hinaus fallen die Motorkühlung, die Klimaanlage, die Servolenkung aus und die Batterie lädt nicht mehr.

0

Was möchtest Du wissen?