Entschuldigung wegen Ritzen?-Schwimmen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn du in Therapie bist, ist das der richtige Ort, um diese Frage zu besprechen. Dein Therapeut kann am besten einschätzen, was aus therapeutischer Sicht für dich richtig ist und dir Hilfestellung dabei geben.

hi .. Ich wünsch dir ganz ganz ganz viel Kraft für die Therapie... du schaffst das schon ;)

Hab es lange selber gemacht und ich war lange im schwimmverein... bins auch immer noch.. ;) also ich weis ja nicht wo du dich geritzt hast .. aber in einem punkt muss ich leider zustimmen aureden wie meine katze oder so fallen iwann immer auf .. es gibt zwar gute möglichkeiten sachen zu verstecken .. allerdings weis ich nicht wo du dich gerizt hast deswegen kann ich dir da auch nicht alzu hilfreiche tipps geben .. ;) Wenn es am unterarm war oder so könntest zb.: wasserfestes make up verwenden aber das kommt halt darauf an wo es war.. Aber ich würde an deiner stelle mal mit deinem therapeut drüber sprechen, welcher die situation vll besser einschätzen kann...

sonst kannst du dir ja, wenn du jetzt nicht willst das irgendwer davon weis kannst du dir ja auch von einem eltenteil oder so eine entschuldigung schreiben lassen, wo du einfach iwas anderes reinschreibst..

Lg nikiiiii

Ich hoffe ich konnte dir ein ganz klein wenig helfen ;)

ps.: gib nie auf.. ;) du schaffst das .. auch wenn es manchmal noch so schwer erscheint

bist du in therapie? Dann weißt du ja, dass man gerade dann die narben in der öffentlichkeit zeigen bzw. dazu stehen soll ;)

sprech mit deinem psychologen darüber. wenn es geht, dann soll er dir sowas schreiben. und ich wünsche dir noch viel kraft für deine therapie. alles gute für dich

Also erstens ich denke das es jeder blöd findet Wen du dich ritzt und zweitens ich glaube das du da durchmusst aber du kannst dir auch eine Entschuldigung von deinem Therapeuten Holen.

Willst Du dich den Rest deines Lebens verhüllen?

Da musst Du jetzt durch. Ich denke, Du bist so alt, dass Du weißt, wie blöd das Ritzen ist. Geh regelmäßig zur Therapie und steh zu deinem Fehler. Nur so kommst Du auch in Zukunft mit dir selbst klar. Vielleicht hast Du sogar verständnisvolle Schulkameraden / -innen, mit dene Du darüber reden kannst. Ich bin zwar kein Psychologe, aber ich denke, über ein Problem reden ist immer hilfreich.

alles Gute,

Tom

hey, ich würd das Ritzen nicht als Fehler bezeichnen, wer weiß in welcher bedrängenden seelischen Lage sie ist? Es ist ein Alarmsignal - nicht mehr nicht weniger

0

Vielleicht ist jetzt der Zeitpunkt, offen über dein Problem zu reden. Vielleicht kannst du anderen Helfen, die das gleiche Problem haben. Du wirst nicht glauben, wie viele das ihr Leben lang verheimlichen. Ich wünsche dir viel ervog bei deiner Therapie. Alles gute

Wenn du kein Attest hast, herrscht Teilnahmepflicht.

Ausrede wäre eine Katze.. aber Lügen fliegen irgendwann immer auf..

Was möchtest Du wissen?