entschuldigung schreiben für mein benehmen bitte hilft mir!

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ach herrje, was eine dämliche Aufgabe!

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit gestehe ich, dass ich in der Öffentlichkeit aufgestoßen habe. Natürlich weiß ich, dass das nicht die feine englische Art ist, obwohl es manchmal ein menschliches Bedürfnis ist, zumal ich gerade an Frau XYZ vorbeigelaufen war und ich mir hätte denken können, dass sie es hört. Eine Bitte um Entschuldigung für dieses moralisch derart verwerfliche Fehlverhalten füge ich auch noch bei, das war ja gefordert. Und nun möchte ich noch ein paar Sätze zu meiner Strafarbeit schreiben - ich muss ja schließlich eine halbe Seite vollbekommen. Ich bin mir nicht sicher, ob mit solchen Maßnahmen tatsächlich eine Einsicht und eine Verhaltensmodifizierung stattfindet und ob das Ziel - nämlich eine echt gemeinte Bitte um Entschuldigung - wirklich erreicht wird. Mir drängt sich eher der Gedanke auf, dass hier eine gewisse Machtposition missbraucht wird und dass diese Strafarbeit unverhältnismäßig ist. Ich finde das Ganze jedenfalls mehr als lächerlich und bevor ich den Brief abgebe, werde ich nochmal richtig feste dagegen rülpsen.

Würde ich aber so nicht abgeben. =)

Hast Du das mal Deinen Eltern erzählt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

äh, ich persönlich halte nichts davon, wenn man zu einer Entschuldigung gezwungen wird und dann noch eine Vorgabe kriegt, welchen Umfang die haben muß. An sich entschuldigt man sich, wenn einem etwas Leid tut, ansonsten ist die Entschuldigung ja auch nichts wert.

Allerdings gehe ich davon aus, daß deine Lehrerin jetzt trotzdem einen entsprechenden Text von dir erwartet. Ich sag dir mal, wie ich es darmals gemacht hätte. Ich hätte sie jetzt mit einem 10seitigen Text erschlagen. Ich hätte ausführlich beschrieben, wie es überhaupt dazu kommt, daß man rülpst und die Bedeutung in anderen Kulturen usw. und ganz am Schluß schreibst du rein "aber da dies hier zu lande als unanstößig gilt, hätte ich das natürlich unterdrücken sollen, was ich nicht getan habe. Dafür entschuldige ich mich". Und wenn du ganz geschickt bist, baust du mitten in diesen langen Text noch rein, wie man sich verhalten sollte, wenn jemand anderes rülpst. Die korrete Reaktion wäre nämlich, so zu tun, als ob man das gar nicht gemerkt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LolleFee
30.06.2013, 21:52

Und das Beste ist an Deiner Antwort, dass sich der Verfehler selbst seiner Schuld entledigt =) Eigentlich müsste er um Entschuldigung bitten, denn bei "dafür entschuldige ich mich" macht er das selbst.

0

Schreib, dass das Rülpsen durch Magenprobleme (schlechte Verdauung oder leerer Magen durch lange Unterrichtszeiten) oder Luftschlucken durch das schnelle Laufen passieren kann. Es ist Dir unwillentlich entfleucht und es tut Dir sehr leid, dass Du es in der Nähe der Lehrerin nicht unterdrücken konntest. Zum Glück ist es an der frischen Luft passiert, sodass Deine Lehrerin duch eventuellen Geruch nicht lange belästigt wurde. in Zukunft wirst Du einen großen Bogen um sie machen, damit sie durch Deine körperlichen Probleme nicht erneut belästigt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib was allgemeines! Am besten, warum man nichts röpsen sollte und was darauf folgt. Du könntest so anfangen: Liebe Frau ______ ich entschuldige mich vielmals für mein Verhalten, es war respektlos und unnötig. Ich werde mein Verhalten ändern und dies nicht wiederholen, denn rülpsen ist unhöflich und provokant!...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antonio1481998
30.06.2013, 21:31

danke dein text werde ich nehmen und ein paar dinge dazuschreiben vielen dank :* :DDD

0
Kommentar von LolleFee
30.06.2013, 21:41

Und die Entschuldigung ist verlogen. Diese Strafarbeit ist lächerlich!

2
Kommentar von Kuhlmann26
01.07.2013, 17:57

Am besten, warum man nichts röpsen sollte ...

Warum soll man denn nicht rülpsen?

0

Mein Gott, was für DOOFE Lehrer(innen) gibt es !!! Wie kleingeistig und engstirnig, wie peinlich kleinkariert. Die Frau ist mitverantwortlich dafür, dass sich die Vorurteile und Feindbilder gegenüber der Lehrerzunft zu Recht ständig vergrößern !

Nein ! Ich habe keine Antwort parat. Mich würde aber interessieren, was deine Eltern zur Reaktion dieser "Pädagogin" sagten !

paulklaus (Lehrer)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf was für einer Schule bist du denn? Für so eine Kleinigkeit. Ansich würde ich mich weigern, aber naja....Schreib einen Wikipediat Text übers Rülpsen ab und am Ende hängst du einfach ran: Ach ja und Entschuldigung, dass ich gerülpst habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antonio1481998
30.06.2013, 21:28

haha gute idee wir wohl nichts sie meinte dann noch nach dem ich meine entschuldigung abgegeben habe das sie meine eltern anrufen wird und bescheid geben wird :( !

0

Darf sie sowas überhaupt den das war nach Schulschluss und ich hoffe mal dieser Rülps war ja auch nicht absichtlich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antonio1481998
30.06.2013, 21:27

der rülps war ja nicht an sie gerichtet :( !

0

Schreib doch einfach, dass du dich halt manchmal wie die Wildsau benehmen musst weil das cool ist und alle so toll finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Martin Luther: Warum rülpset und furzet ihr nicht? Hat es nicht geschmecket?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war doch Selbstbeherrschung andere Schüler hätten bei Ihrem Anblick gek*zt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?