Entschuldigung Nachbarn :/

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entschuldige dich einfach morgen ganz normal. Und schenk ihnen dann halt am Montag noch ne Packung Merci und ein Strauß Blumen.

Entschuldigung Aufbau:

  1. deutlich machen das du verstanden hast was du falsch gemacht hast

  2. es tut dir sehr leid

  3. es wird nicht wieder vorkommen

und die Sache ist geritzt ;-)

Das ist echt süß. Nimm das nicht so tragisch, sie werden es nachsehen und fühlen sich vieleicht auch erzieherisch ein wenig berufen und möchten einfach nur vorbeugen, dass es nicht jedes Wochenende so laut ist und nehmen euch das gar nicht so übel. Vieleicht hilft es, wenn du den Treppenputzdienst freiwillig für die nächste Woche übernimmst, das besänftigt viele sehr ;-)

Ach herrje, ich habe mich noch nie über den Lärm der Nachbarn beschwert. Ich denke in solchen Fällen immer: Das sind nun mal Menschen und lege mich zur Not zum Schlafen ins andere Zimmer. Manchmal denke ich, die Leute brauchen einfach Probleme, damit sie sich mal richtig aufregen können, um sich von ihrem langweiligen Leben abzulenken.

ich bekomme von meinen Eltern immer Ärger wegen meinem Nachbarn(er beschwert sich wegen zu lauter Musik einfach um jeder Uhrzeit)wann darf ich denn laut hören?

...zur Frage

Wie schreibt man am besten einen Brief an die Nachbarn, zu entschuldigen dass es laut war?

Wir hatten am Wochenende ein Besuch Zuhause. Unsere Besucher haben eine zwei jährige Tochter. Sie war das ganze Zeit am Rennen durch die Wohnung. Da wir im zweiten Obergeschoss wohnen, kann ich mir vorstellen dass wir unsere Nachbarn im ersten Obergeschoss gestört haben. Er hat sich nicht beschwert, trotzdem möchte ich eine Brief schreiben. Kann jemand mir da was vorschlagen? besten Dank vorab

...zur Frage

Ist drohen und schubsen eine Strafttat?

Hallo ich habe folgendes Problem. Seit etwa einem Jahr haben wir Probleme mit unseren Nachbarn. Wir haben zwei kleine Kinder und unsere Nachbarn beschweren sich ständig das die zu laut weinen (wir werden von denen sogar Nachts angerufen wenn das Kind mal weint). Dann bbeschweren die sich noch, das ich morgens zu laut mit meinen Schuhen aus dem Haus gehe. usw. Wir haben uns nie dagegen gewährt. Heute ist das ganze eskaliert. Meine Mutter kam vorbei um eine meiner Töchter zum Schlitten fahren abzuholen. und traf dabei im Flur auf diesen Nachbarn und ha ihm die Meiung gesagt. Er hat sofort angefangen sie anzuschreien. Nachdem sie aus dem Haus war habe ich diesem Nachbar gesagt er soll meine Mutter nicht anschreien. Dieser Nachbar lief schreiend auf mich zu schubste mich in die Wohnung und drohte mir "du wirst mich noch richtig kennen lernen" ! Ich hatte solche Angst. Ich dachte er haut mir noch eine rüber. Ich kann nicht mehr ich fühle mich richtig belästigt ich hoffe jedes mal denen nicht auf dem Flur zu begegnen und sage den ganzen Tag meinen Kindern das die leise sein sollen obwohl die nicht wirklich laut sind. Kann ich den Nachbarn anzeigen. oder lohnt sich der Aufwand nicht.

...zur Frage

Schlechtes Gewissen wegen den Nachbarn und nun?

Hi zusammen,

meine Nachbarn waren in den letzten Tagen ziemlich laut. Es fing immer Nachts an... auf einmal gab es Gepolter, Geschreie, Teller sind runtergefallen etc.. als wären die Nachbarn erst Nachts wach :)

Ich muss um 4 uhr aufstehen und habe deshalb die Polizei angerufen wegen Ruhestörung. Ich habe es Anonym gemacht weil ich keinen Ärger mit den Nachbarn wollte.

Heute habe ich erfahren das meine Nachbarn Ramadan haben und Nachts die Familie beisammen sitzt und isst.... MIST dachte ich nur! Ich hab das nicht gewusst bzw. einige Arbeitskollegen fasten auch, aber ich habe nicht darüber nachgedacht zu fragen ob die Nachbarfamilie auch fastet.

Jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen.

Was mach ich jetzt? Einfach entschuldigen? Ich habe etwas Angst das sie sauer sind und traue mich kaum.

Robin

...zur Frage

muss ich auf ein anwaltsschreiben reagieren

unsere Nachbarn haben zwei kinder im alter von 2 und 4 Jahren. Jeden tag ist terror geschreie Gepolter und die mutter schreit ihre Kinder an und sperrt sie sogar ein...der Krach der dort drüben entsteht fängt morgens um 5 uhr an und geht bis spät abends 12 Uhr... Es ist einfach unerträglich hier zu wohnen...jeder versuch mit ihr zu sprechen und ihr zu erklären dass es einfach zu laut ist und man keine ruhe mehr findet scheitern kläglich...bei dem letzten Versuch mit ihr zu sprechen hat sie mir dreimal die Tür vor der Nase zu geknallt und selbst meine nachbarin die auch versucht hat mit ihr zu sprechen kam bei dieser frau nicht weiter. Als sie mir nun dreimal die Tür vor der Nase zu schlug habe ich gegen ihre Tür gehauen und bin wieder zurück in meine Wohnung... Habe auch mehrere male beim jugendamt angerufen weil sie mit ihren kindern total schäbig umgeht....und sie sowieso schon hilfe vom jugendamt beansprucht. Doch das scheint auch nicht wirklich zu helfen... Das jugendamt macht natürlich wie sollte es anders sein...:nichts!!!..ich habe die Tage einen Brief vom Anwalt bekommen...in der mir untersagt wurde sie weiter zu belästigen und tonaufnahmen von dem geschreie Gepolter und den auseinandersetzungen zumachen....doch ich denke er dass ich und meine nachbarn jenigen sind die hier belästigt werden und nicht andersrum....doch was soll ich machen ich brauche natürlich Beweise. Meine Frage ist nun muss ich auf dieses schreiben Antworten?...mir sagte mein damaliger Anwalt dass ich auf solche Schreiben nicht reagieren muss es ist nicht meine pflicht. Vielen dank.

...zur Frage

nachbarn haben die polizei gerufen... wie am besten reagieren?

gestern abend hab ich mit ein paar freunden in meiner neuen wohnung ein bisschen vorgeglüht, und meine nachbarn (ich weiß, welche, weil sie sich schon einmal vor ein paar wochen beschwert haben haben) haben offensichtlich die polizei gerufen. wie würdet ihr jetzt am ehesten vorgehen? entschuldigen bei den nachbarn? gar nicht reagieren? das ist meine erste wohnung, ich bin mir grade nicht so ganz sicher... wie kann ich mich am besten "einschleimen" oder was würdet ihr machen? danke schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?