Entschuldigung in der Schule wegen Angst?

2 Antworten

Entweder du holst dir von einem Arzt (Psychologen) ein Attest das du nicht in der Lage bist in den Wald zu gehen oder du schützt dich ausreichend mit einem Antizeckenmittel wie z.B. Autan.

Überlege mal wieso deine Mitschüler, welche die gleiche Arbeit machen, keine Probleme mit den Zecken haben, obwohl sie ja genauso gefährdet sind?

nein die arbeit gehört nunmal dazu. der arbeitgeber muss die entschuldigung des vaters nicht akzeptieren. es gibt viele menschen die phobien haben und auf der arbeit damit konfrontiert werden und diese ziehen es trozdem durch. du wusstest worauf du dich einlässt

Du hast die Frage anscheinend nicht verstanden.

0
@Regen087

sicher ich hab sie verstanden du hast eine phobie vor spinnentieren u.a zecken, du willst wegen dieser phobie nicht mehr in den wald. das gehört aber zur arbeit dazu da musst du durch. ich kann auch nicht einfach sagen nur weil ich eine soziale phobie habe und angst vor menschen haben ( was der wahrheit entspricht) geh ich nicht arbeiten. der grund angst wird nicht anerkannt. du hast schon vorher gewusst was dich erwartet du hast dich drauf eingelasen also zieh es auch durch

0

Ich habe nicht davon gewusst. Ich bin dahin gekommen weil ich in der Gemeinschaftsschule abgesackt bin wegen Mobbing. Mein Vater hat mich da angemeldet. Ich strenge mich sehr an und habe kaum Fehlstunden und diese alle entschuldigt. Es kiegt alles im grünen Bereich. Das ist noch nicht so was wie richtige Arbeit wo man gefeuert wird wenn man blau macht. Das ist halt für Schüler die Probleme in anderen schulen hatten. Da ist alles leichter und besser vor allem die Lehrer. Ich habe auch viele Probleme und eine soziale Phobie habe ich auch. Nur die ist null % zu vergleichen mit dieser Angst vor Zecken. Ist auch egal jetzt dann suche ich mir halt einen anderen grund. Ich wollte doch nur wissen ob Angst ein Befreiungsgrund ist...

0

Was möchtest Du wissen?