Entschuldigung für die Schule? Wie schreiben?

7 Antworten

Der korrekte Weg ist nicht eine Entschuldigung (i.d.Regel) nachträglich, die normalerweise vor allem bei Krankheiten eingesetzt wird, sondern das schulpflichtige Kind vorher zu beurlauben bzw. beurlauben zu lassen, was bei Vorliegen eines wichtigen Grundes üblicherweise wohl keine Probleme gibt.

Ob ein Konzertbesuch einen wichtigen Grund zum Schule-Schwänzen darstellt, da habe ich allerdings so meine Zweifel.

Außer natürlich, Du trittst dort auf, aber auch dann müssten die Eltern einen Antrag auf Schulbefreiung stellen.

In einer Entschuldigung schreibt man: Ich bitte Sie meine Tochter zu entschuldigen - mein Lehrer hat mir mal erklärt, dass Eltern ihre Kinder nicht entschuldigen können, sondern nur die Schule oder dessen Vertreter ( in dem Fall - der Klassenlehrer).

Hiermit möchte ich Ihnen mitteilen, dass meine Tochter ...... am Mittwoch den 02.07.2014 wegen faulheit in der schule nicht zur schule kommt, da sie lieber zu einem konzert geht.

Nein, aber das ist schon ewig geplant und außerdem haben wir keinen Unterricht mehr da bald Sommerferien sind

0
Außerdem haben wir keinen Unterricht mehr, da bald Sommerferien sind<. Warum geht man denn sonst zur Schule noch? Das nennt man UNTERRICHT!
0
@Mladen123

Das nennt man nicht UNTERRICHT DAS NENNT MAN RUMGAMMELN UND STUNDEN ABSITZEN MIT FILME GUCKEN ODER ÜBERN URLAUB REDEN .... mein gott was für spießer hier alle sind

1

Was möchtest Du wissen?