Entschlackungskur, was essen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt keine entsäuerung oder basenfasten, würde dein ph nur um 0,5 selbst 0,3 niedriger sein wärst du tot, es gibt auch keine Entschlackung, das Konzept viel trinken etc. Ist keine Neuheit, es sind auch keine Giftstoffe die rauskommen, extra viel Salze oder besonders diuretische Lebensmittel fördern nichts, mein Prof meinte jeder der sowas behauptet gehört eingesperrt und er hat recht, einfsch gesund ernähren, nicht verarbeitet ist selbsterklärend, hat nichts mit Entschlackung zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :) Ich mache seit gestern auch eine Kur und dabei ist diese Seite sehr nützlich. Dort findest du alle möglichen Sachen die du Essen bzw. Trinken darfst, sowie eiunen Vorschlag für dein Frühstück, Mittag- und Abendessen.  http://www.zentrum-der-gesundheit.de/entschlackungskur-info.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten nimmst du nur sehr wenig verarbeitete Lebensmittel zu dir, zum Grünen Tee viel Wasser und dazu entweder Schüßler Salze oder Kräuter die deine Leber / Nieren bei der Ausscheidung unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest Basenfasten.. Solche Entschlackungskuren sind aber nicht zu empfehlen, du entziehst deinen Körper dadurch nur sehr viel Wasser :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lucri
11.02.2016, 12:42

was ist denn Basenfasten? 😮

0
Kommentar von Fusselchen16
11.02.2016, 12:44

Gib es am besten mal bei Google ein :) du versuchst praktisch auf 'saure' also säurehaltige Lebensmittel zu verzichten. :)

0
Kommentar von Lucri
11.02.2016, 12:45

oke, dankeschön. Schaue ich mir an. 😊👍

0

Was möchtest Du wissen?