Entscheidungshilfe, Starr- oder Federgabel beim Trekkingrad?

3 Antworten

Wenn Du mit dem Trekkingrad auch längere Reisen machen willst, ist eine Starrgabel besser. Alle unbeweglichen Teile halten länger. Zudem lassen sich Lowrider an einer Starrgabel besser montieren. Auf der Reise kannst Du durch unterschiedlichen Luftdruck dicker Reifen dessen Federmöglichkeit den verschiedenen Routenverhältnissen anpassen.

Für den Alltag hingegen finde ich Federgabel gut und bequem. Grade dann, wenn es oft und schnell Bordsteine rauf und runter geht.

Nun, es kommt darauf an, ob Du viel im Gelände oder doch lieber auf der Staße ( Radweg ) fahren willst. Also ich hab mir lieber eine Federgabel geholt zum einstellen. Habe bis jetzt nur gute erfahrung damit gemacht. Das mit dem Kraftverlust kann ich nur bestätigen. Die Härte wird entweder an der Gabel oder schon mit einem Hebel am Lenker verstellt, ist halt ne Kostenfrage..... im übrigen kann ich da nur Suntuor Gabeln empfehlen. Gruß Luga 67

Eine Federgabel ist zwar für die Gelenke schonender, du hast aber gleichzeitig einen recht großen Kraftverlust. Wenn du der eher gemütliche Fahrer bist, dann ist wahrscheinlich ein Rad mit Federgabel die bessere Wahl. Bei sportlichem Einsatz würde ich die starre Gabel nehmen. Es gibt übrigens auch Trekkingräder mit einer Lockout Federgabel. Dort kannst du die Federgabel entweder komplett ausschalten oder die Härte einstellen.

Was kaufen PS4 Pro oder Xbox One X?

Guten Tag liebe Community,

ich möchte mir bald eine Konsole kaufen. Ich stehe grad an einer Entscheidung zwischen der Ps4 Pro und der Xbox One X. Könnt ihr mir die Vor- und Nachteile der beiden Konsolen nennen und eure persönliche Meinung nennen ? Am besten wär es, wenn ihr aus eigener Erfahrung beurteilt.

Ich danke alle die mir geantwortet haben.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Matratzenkauf, Erfahrungsberichte

Hallo, ich stehe vor der Entscheidung, eine neue Matratze zu kaufen. Hat jemand Erfahrung mit der PROLIFE Premium Plus von Matratzen direkt? Die andere Matratze, die mir beim Händler angeboten wurde, ist die Dormabell Innova Air S 18. Hat jemand Erfahrung damit? Würde mich über jede Reaktion freuen.

LG B.

...zur Frage

Trekkingrad gesucht

Ich bin auf der Suche nach einem günstigen (das heisst für mich möglichst unter 400€), aber vernünftigen trekkingrad. Das Fahrrad wird meisten für kleine Strecken von 3-4km in der Stadt, 3- 4 mal die Woche benötigt. Ich habe keien Ahnung von Fahrrädern und mich daher versucht ein wenig zu informieren und ein bisschen gesucht. Wäre dieses Fahrrad hier vernünftig: http://www.fahrrad.de/fahrraeder/trekkingraeder/vermont-eaton-24g-lx-28-zoll/284245.html
wenn nein, warum nicht? und gibt es in meinem preisbereich überhaupt irgendetwas, was qualitativ ok ist???????

...zur Frage

Kita Leitung werden, ja oder nein?

Stehe vor einer schweren Entscheidung. Bin momentan stellvertretende Leitung im Kindergarten und nun überlege ich, woanders eine Leitung zu übernehmen. hat jemand Erfahrungen in diesem Bereich? Welche Vorteile seht ihr? Welche Nachteile? Ich bin hin-und hergerissen.....

...zur Frage

Neues Fahrrad! Optimal?

Also ich wollte mit nach langer Zeit wieder ein Fahrrad zulegen. Leider kenne ich mich garnicht in dem Gebiet aus! Ich bin 1,74 weiblich und 60kg falls das hilfreich ist. Meine Frage gilt nun an die Fahrradexperten unter euch:

Ist das Fahrrad optimal für mich, und ist der Preis geeignet?

Das Fahrrad werde ich dann täglich benutzen um in die Schule zu fahren (Auf geraden Straßen). Und auch mal zwischen durch zum einkaufen, zu Freunden usw. Also es wird relativ oft benutzt.

Falls noch irgendwelche Daten benötigt werden: Einfach fragen ich werde antworten.

Hier noch der Link zum Fahrrad:

https://www.otto.de/p/rex-bike-kombi-set-trekkingrad-damen-entdecker-820-28-zoll-24g-alu-v-bremsen-628008803/?variationId=628008849#variationId=628008849&gid=1&pid=6

...zur Frage

Beratung, Fahrradkauf

Hallo Freunde,

ich kenne mich selbst ein bisschen mit Fahrrädern aus, teilweise verliere ich aber den Überblick über die ganzen unterschiedlichen Teile und Bezeichnungen. Ich suche ein Fahrrad bis ca. 500€. Es sollte ein Trekkingrad sein. Ich fahre jeden Tag 10-15 km durch den Wald...

Ich war heute beim Stadler und habe mir verschiedene Räder angeschaut. Die Essenz waren diese beiden Räder:

  • http://www.zweirad-stadler.com/shop/bike-manufaktur/bike-manufaktur-magic-tour.html,a26471 (Eigenmarke von Stadler)

  • Link 2 findet ihr unten als Antwort auf meine eigene Frage.

Außerdem ein Rad mit starrer Gabel. Was würdet ihr sagen? Überwiegen auf befestigten Waldwegen die Vor- oder die Nachteile einer Federgabel. Was mir jetzt einfällt: Nachteil: Energieverlust beim Treten durch Federn, Gewicht. Vorteil: Gedämpfte Schläge durch Unebenheiten. Fallen euch noch Vor- oder Nachteile ein?

Ich will unbedingt eine Shimano Deore oder besser. Wie groß ist der Unterschied zwischen Deore und XT? Und wo genau liegt der Unterschied überhaupt? Muss häufiger nachgestellt werden?

Was haltet ihr von den anderen Komponenten der verlinkten Fahrräder (vor Allem beim Ersten)?

Ich würde mich total über eure Beratung freuen; denn morgen werde ich mich wahrscheinlich entscheiden müssen.

Leider habe ich bis dahin kaum noch Gelegenheit auf eure Rückfragen zu antworten...ich hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen.

Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?