Entscheidungen bereut?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

ja klar habe ich auch schon einige entscheidungen getroffen die falsch waren, aber ich habe immer auf mein herz und bauchgefühl gehört und konnte somit immer sagen es war das einzigste was ich vertreten konnte und auch leichter mit der fehlentscheidung klar kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Oma sagte immer, über verschüttete Milch brauchst Du nicht heulen.

Recht hatte sie. Es bringt nichts, sich über alte Entscheidungen zu ärgern. Man weiß ja auch nie, was dann wirklich passiert wäre, hätte man den anderen Weg eingeschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fenchurch
20.01.2009, 08:19

Gute Antwort, sehr weise. Oma hatte recht.

0
Kommentar von Fenchurch
20.01.2009, 08:19

Gute Antwort, sehr weise. Oma hatte recht.

0

Jeder Mensch mu Entscheidungen in seinem Leben treffen. Dabei gibt es Enscheidungen, die belanglos sind z.B. welche kekse soll ich kaufen, wenn ?? Aber Entscheidungen die äußerst wichtig sind werden das ganze Leben beeinflussen; egal ob es ein Bau eines Hauses oder die Wahl seines Lebenspartners, oder Entscheidungen, die die Lebensumstände Beruf oder gar Krankheiten betreffen Zum Trost: Eine Aussage von Nordhoff, ehemaliger VW-Konzernchef: Wenn ich nur 51% meiner Entscheidungen positv entscheide, bin ich sehr erfolgreich. Also vor wichtigen Entscheidungen nichts überstürze und nachdenken -Abwegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melissakissa
14.01.2013, 00:25

Sehr interessante Antwort! :)

0

Das ist natürlich jetzt ein weites Feld und schwer pauschal zu beantworten! Fehleintscheidungen trifft doch jeder mal im Leben und da muss man dann je nach Situation gucken, wie man damit klarkommt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit ich erwachsen bin (und es in meinem Leben um ernsthafte Dinge geht), versuche ich bei wichtigen Entscheidungen immer, auf mein Bauchgefühl zu hören - das hat mich schon vor so mancher schlechten Sache bewahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe es bereut als Junger Mnesch nicht nach Ungarn gegangen zu sein . Ich hätte dort gut leben können . hatte aber Angst als es so weit war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ein sehr überlegter Mensch und Fehlentscheidungen kommen bei mir sehr selten vor! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Auswanderer
20.01.2009, 08:20

Das wünsche ich mir manchmal auch...

0

Sicher hab ich das,wer nicht?Aber ich löffel die Suppe auch aus,die ich mir einbrocke.Ich verzeihe mir dann selbst und versuch es beim nächsten mal besser zu machen.Irren ist menschlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist die richtige oder falsche Entscheidung,weiss man nie vorher,aber man muss damit Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich nein. Ich sehe Entscheidungen die im nachhinein nicht so gut gelaufen sind, als Lebenserfahrung an. Aber bereuen tue ich nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gab es schon einiges... man entwickelt sich ja weiter und irren ist eben Menschlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?