Entscheidung zwischen Sohn und Schwiegertochter

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ein harter brocken zu schlucken... Die loyalität sollte allerdings immer der Familie gelten, auch wenn Sie sie mögen und es unter anderem um die Enkelkinder geht, sollte der Kontakt FÜRS ERSTE nur aufs nötigste beschränkt werden ( nämlich die Enkelkinder, die können ja nichts dafür ). Sie sollten hallo und tschüss sagen. vielleicht ein wie gehts dir, wenn es die situation erlaubt. Für ihren Sohn oder bzw. seine vielleicht zukünftige Freundin könnte es schwer werden, wenn Sie die Ex-Frau ihres Sohnes noch immer als richtige Schwiegertochter behandeln auch wenn Sie es nicht so sehen, wird es so sein. Sie können sofern es ihre Frau zulässt ein bekanntschaftliches oder freundschaftliches verhältniss zu ihrer jetzt ex schwiegertochter aufbauen. Es wäre schon sehr ungerecht sie jetzt links liegen zu lassen, weil es mit Ihrem sohn nicht geklappt hat. Aber Ihr Sohn hat nicht das Recht Ihnen ein Ultimatum zu stellen, denn erverlangt das sie gegen ihr eigenes Gewissen handeln und das ist nicht richtig. Reden Sie noch mal mit Ihm und Ihrer Frau. Mal davon abgesehen, sollten sich Eltern ohne hin nicht in die Beziehungen und Nichtbeziehungen der eigenen Kinder einmischen. Sagen Sie was und wer Ihnen wichtig ist und vor allem warum. Sagen Sie das Sie ein Gewissen haben Ich wünsche ihnen viel Glück

da sieht man mal wieder das bei so einer sache immer die kinder die leidtragenden sind. redet doch mit eurem sohn und sagt ihm das er mit seinem verhalten auch den kindern schadet. er muß ja nicht anwesend sein wenn eure schwiegertochter euch besucht. ich hoffe ihr findet eine , für alle beteiligten gute, lösung

Wenn ihr trotzdem weiterhin eure Enkelkinder sehen könnt zusammen mit eurem Sohn würde ich mich für euren Sohn entscheiden. Ihr solltet euch nochmal zusammen mit ihm hinsetzen und fragen warum er das nicht möchte, aber ihr müsst ganz ruhig mit ihm reden und nicht rumschreien. Wenn ihr eure Enkelkinder sonst nicht mehr sehen könnt, sagt es eure Sohn wie denn das mit den Kindern werden soll, sie wollen schließlich beide Oma und Opa sehen können. ;) Hoffe konnte euch ein kleines bisschen wenigstens weterhelfen ;).

Was für eine blöde Situation... tut mir wirklich Leid für euch!

Merkt euer Sohn denn nicht, dass er nicht nur euch, sondern auch seinen eigenen Kindern damit wehtut (die würden euch ja entzogen, wenn ihr keinen Kontakt zu der Schwiegertochter halten "dürftet")?

Sein Verhalten ist kindisch und unfair, sowohl euch als auch den Kindern gegenüber. Das sollte ihm mal jemand sagen.

Redet doch nochmal mit ihm, ganz in Ruhe. Versucht ihm ohne Vorwurf klar zu machen, dass euch eure Enkel nun mal auch wichtig sind und ihr euch freut, wenn sie mit eurer Schwiegertochter zu Besuch kommen.

Ich wünsch euch alles Gute!

Hy , Ihr seit doch erwachsene Menschen ! Und lasst Euch sagen mit wem Ihr Umgang haben dürft ?

Ich bin auch (schon sehr lange her) geschieden und hätte nie versucht meiner Mutter Vorschriften zu machen. Und würde sowas auch nicht von einem "meiner" Söhne annehmen.

Klar ist es schlimm wenn sich Eltern trennen, noch schlimmer wenn der Streit dabei überhand nimmt. Aber auch zum streiten gehören 2, und nicht immer ist klar erkenntlich ob die alleinige Schuld bei nur 1 "Ehe"maligen liegt.

Wenn Ihr helfen wollt, besorgt Euch Infos zu den Streitpunkten, gebt die an Beide weiter. Folgt dem Link hinter meinem Pseudo, geht auf "Merkblätter", dort findet Ihr alles. Ist alles verständlich geschrieben, und bietet Möglichkeiten sich zu einigen.

Mfg "der Wolf" (www.isuv.de)

Was möchtest Du wissen?