Entscheidung zu überstürzt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Redest du jetzt von den freien Gruppenplätzen im neuen Hof oder im alten ?

Wenn du dich eigentlich schon entschieden hast, den Hof zu wechseln, hast du jetzt vielleicht nur ein bißchen "Angst" vor der tatsächlichen Durchführung des Wechsels. Das ist aber normal, dass man bei Veränderungen einfach ein bißchen Unsicher wird. Ich finde, 7 Wochen über eine Entscheidung nachzudenken, die man ja eigentlich durchaus schon getroffen hat, sollten eigentlich voll und ganz ausreichen. Manchmal ist es auch besser, man lässt sich auch von seinem Bauchgefühl leiten.

Wenn die Bedingungen auf dem anderen Hof dir nicht zusagen, würdest du dich vermutlich sehr schnell ärgern, wenn du dich jetzt entscheiden würdest, den Reiterhof doch nicht zu wechseln. An den Bedingungen hat sich ja schließlich nichts geändert. Und wenn es dich schon so gestört hat, dass du über einen Wechsel nachgedacht hast, dann wird es nicht einfach wieder "gut", nur weil du in deinem gewohnten Umfeld bleiben kannst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lioness7897
01.07.2013, 10:24

Ich rede von den freien Plätzen im neuen Reitstall :) ja, das istbes wahrscheinlich, diese Angst, dass die Hofbesitzerin dann komisch reagiert etc.

0

Ich habe mir gerade deine letzen Fragen durchgelesen und habe echt Probleme damit, deine großen Bedenken nachzuvollziehen.

Wenn du dich, aus den genannten Gründen seit geraumer Zeit nicht mehr wohl fühlst, dann wird sich das in den nächsten 4 Wochen oder Monaten voraussichtlich auch nicht ändern. Was also noch warten? Darunter leidest du nur. Es wird dir NICHTS passieren. Für Hofbesitzer ist es normal und an der Tagesordnung, dass Leute kommen und gehen.

Erkläre es der Besitzerin des Hofes und nenne ihr deine Beweggründe, dann wird alles gut. Um mal etwas "klug zu schnacken": in deiner Zukunft wirst du gezwungen sein Entscheidungen zu treffen, die wesentlich schwerwiegender sind als ein Reiterhofwechsel und hast dafür du häufig keine 7 Wochen oder mehr Zeit. Also kannst du dich schonmal dran gewöhnen:)

Mach dir um dein HOBBY und deine Freizeit nicht so viele Gedanken, dass damit vermehrt negative/destruktive Gefühle verbunden werden. Du sollst dabei Freude haben und die Zeit genießen.

Ich habe das Gefühl, dass du nur Angst vor dem Neuen auf dem anderen Hof und vor der "Konfrontation" mit der alten Hofbesitzerin hast. Nimm dir ein Herz und wage den Schritt, du hast doch schon viel und reiflich überlegt. Alles wird gut.

Alles Gute:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lioness7897
01.07.2013, 10:27

Danke für deinen Rat, ich bin einfach ein Mensch, der oft einen kleinen Schubser brauch ;)

0

Ich bin davon überzeugt, dass du ein Mädchen/Frau bist. Du solltest grundsätzlich lernen, Entscheidungen zu treffen und dann durchzuziehen. Du hast ein typisch weibliches Problem. Nichts anderes. Wenn deine Entscheidung sich als nicht die optimale herausstellen sollte, kannst du sie nochmals ändern. Die Welt wird deshalb nicht untergehen, das Pferd wird es überleben. Deine Eltern auch. Nur - triff eine Entscheidung und steh dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lioness7897
01.07.2013, 10:21

Ja da hast du recht...

0

Hey,

ich habe mir jetzt nicht deine Fragen vorher angeguckt, allerdings kenne ich das Stallwechselproblem nur zu gut.

Wenn du meinst, dass der neue Stall besser für dich und vor allem auch für dein Pferd ist, mach dir jetzt selber kein kein schlechtes Gewissen oder so :)

Wenn du unsicher bist, sage dir in Gedanken noch einmal alle Vorteile und Nachteile auf. Macch dir bloß keien Stress und setz dich nicht unter Druck, das beeinflusst deine Entscheidung nur negativ, da du nicht klar und unabhängig darüber nachdenken kannst. Du merkst das noch nicht mal, so etwas passiert ganz unbewusst.

Nur nachher ärgerst du dich dann, dass es doch nicht so passt :)

Also mein Rat, behalt einen kühlen Kopf und lass dich nicht vewrunsichern.

Wenn der Wechsel schnell geht, geht er schnell und wenn nicht, dann eben nicht.

Als wir den Stall gewechselt haben, wurde das innerhalb von 3-4 Tagen entschieden, 1-2 Wochen später standen unsere Pferde schon im neuen Stall.

Also überstürzt sind 7 Wochen nicht ^^

(Allerdings kam es bei uns auch Schlag auf Schlag und wir mussten uns sehr schnell entscheiden :)

Ich hoffe ich konnte helfen :) lg und viel Glück noch bei deiner Entscheidung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lioness7897
01.07.2013, 10:20

Danke :) ja ich müsste mich jetzt auch relativ bald (innerhalb dieser Woche) entscheiden, weil ich dort Unterricht nehmen werde und sonst die Plätze weg sind :/

0

Hallo! Ich finde es nicht überstürzt, ich habe das innerhalb 4 Tagen durchgezogen und bin jetzt glücklich!:) Ich bin einfach an einem Tag in die andere Reitschule gegangen, hab ne Stunde mitgemacht und fand das sooooo toll das meine Mutter mich 1 Tag später angemeldet hat, und jetzt gehe ich da ein knappes Jahr hin und hab immer noch Spaß dran, also worauf wartest du noch?=) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lioness7897
01.07.2013, 10:22

Gute Frage :D

0

Was möchtest Du wissen?