Entschädigungsrente

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Diese Rente läuft unter sonstigem Einkommen. Du hast nur eine Versicherungspauschale von 30 € frei.

Auf die Grundsicherung wird JEDES Einkommen angerechnet. Nur der Differenzbetrag macht ja genau diese GRUNDabsicherung aus.

Gabylein63 03.09.2014, 18:57

Ja....das weiß ich auch, aber es wäre ja eine Zusatzrente auf Grund der Tat mit bleibende Schäden....

Lg Gaby

0

Ja, natürlich wird die Zusatzrente auf die Grundsicherung angerechnet. Ich bekomme auch eine Berufsunfähigkeitsrente und dann noch 60 € ALG2. Du kannst aber, da Du eine Rente bekommst, 30 € für Versicherungen und die Haftpflicht fürs Auto gelten machen. Das wird Dir dann noch gezahlt. So ist es bei ALG2, ob es bei der Grundsicherung genau so ist, weiß ich nicht. Angerechnet wird sie auf alle Fälle.

Meine Vorredner haben Recht, wenn es sich allerdings um Schmerzensgeld in Form einer Rente handelt, so wird es nicht angerechnet. Aber wie gesagt - Schmerzensgeld.

Gabylein63 03.09.2014, 19:01

Ok.....so wie ich es von der Sachbearbeiterin verstanden habe, wäre das auch so wie du geschrieben hast......alles andere ist mir auch bekannt.

Sie sagte auch, dass es nicht auf die Grundsicherung angerechnet wird. Nun weiß ich aber auch, was für Leute beim Versorgungsamt sitzen.......

Lg

Gaby

0

Ja, es wird angerechnet als Einkommen. Wenn die Rente den Anteil der Grundsicherung übersteigt bekommst Du die Differenz ausbezahlt.

Was möchtest Du wissen?