Bekomme ich die Entschädigung vom Reisebüro oder der Fluggesellschaft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So ganz verstehe ich die Situation nicht: du hast für 4 Personen gebucht - da müsste dann doch das Kleinkind dabei gewesen sein?? Und warum nimmt die Fluggesellschaft euch nicht mit  - weil das Schoßkind kein Ticket hat??? So richtig logisch scheint mir das nicht zu sein. Aber sagen wir mal, es sei so und euch wurde allen der Flug verweigert, weil ein Ticket für das Kleinkind fehlte und das sei rechtlich auch so abgesichert. Dann ist die Fluggesellschaft schon mal fein heraus, denn sie trifft ja keine Schuld, dass ihr nicht die erforderlichen Tickets habt. Flugverspätung liegt m. E. nicht vor; vielmehr eine ungeheure Kulanz der Fluggesellschaft, euch mit einem späteren Flug noch mitzunehmen, ohne dass ihr nochmal zahlen müsst.

Bleibt die Schuld beim Reisebüro zu suchen. Aber selbst, wenn man sie dort findet, wird es bestimmt schwer sein, dort Geld einzutreiben: Du müsstest beweisen, dass dir schuldhaft eine falsche Auskunft gegeben wurde und du einen Schaden erlitten hast. Finanziell ist ja offenbar kein Schaden eingetreten, euch wurde ja sogar das HOtel bezahlt. In Frage käme also nur ein Schadensersatz für einen verpassten Urlaubstag am Zielort. Versuchen kann man es, aber leicht wird das nicht. Versuche die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reisebüros zu bekommen. Dort wird wahrscheinlich drinstehen, dass sie nicht für irrtümliche Fehlauskünfte haften. Dann wäre jede Entschädigung Kulanz.

Ansonsten, wenn du dann immer noch Chancen siehst, müsstest du vermutlich einen Anwalt einschalten. Vor Gericht und auf hoher See ist man aber immer auf unsicherem Boden. Es gibt also auch das Risiko, dass du verlierst und dann auch noch die Anwaltskosten hast.

Ich hoffe, mit dieser (nicht juristisch untermauerten) Einschätzung konnte ich dir weiterhelfen.

Viele Grüße, Toskana-Kalle

Für was eine Entschädigung?  Hatte jetzt der Flug Verspätung (was hat das dann mit dem Ticket zu tun)? 

Oder hat man Euch auf den Flug des Folgetages umgebucht? Dann darfst Du froh sein, dass Du nicht auch noch was zahlen musstest! 

..und ein Kleinkind auf den Schoß. .. Wenn ich das schon lese! Du bist Dir über die Folgen eines Druckabfalles in der Kabine mit einem Kleinkind bis zwei Jahre oder einer ordentlichen CAT mit einem Kind auf dem Schoß wohl nicht im Klaren - oder?

Da sollte das Geld das geringste Problem sein. Dann hast Du nämlich andere Sorgen. 

bei Verspätungen und Umbuchungen gibt es Entschädigungen...

0

Was möchtest Du wissen?