Entschädigung für Fahrten zum Arzt, Apotheker oder Einkaufen für die MS-erkrankte Nachbarin?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Falls Pflegestufe 2 anerkannt wurde, können zumindest Fahrtkosten für Arztbesuche auf Antrag bei der Krankenkasse abgerechnet werden. Namensbezogene Vordrucke können bei der Krankenkasse angefordert werden.

Auf dem Formular muß auch der Arzt die Anwesenheit sowie die Notwendigkeit der Fahrt mit dem PKW bestätigen.

Bei uns in der Schweiz gibt es sowas, wie es in Deutschland ist, weiss ich leider nicht.Frag doch mal bei der Krankenversicherung nach.Sehr nett, dass Ihr das für die Nachbarin macht, ist nicht selbsverständlich, DH (:-)) G.Elizza

Was möchtest Du wissen?