Entrecote auftauen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Außer, dass ich es bereits zum Auftauen auspacken würde, würde ich es so machen, wie du es beschrieben hast (abgesehen davon, dass ich es erst gar nicht eingefroren (gekauft?) hätte).

rechtzeitig im Kühlschrank auftauen.

Wenn es noch halb gefroren ist, kann man es fantastisch in Scheiben schneiden (150 - 200 g). Dann umschichten und weiter auftauen. So ist es auch "innen" garantiert eisfrei.

In der letzten Phase kann man es gleich würzen oder marinieren. Vor dem Grillen abtupfen und dann etwa 3 - 4 Minuten pro Seite auf den Grill.

Guten Appetit!

Am besten 24h vor dem Grillen in den Kühlschrank legen. Dann taut es langsam auf und wird nicht zäh.

Was möchtest Du wissen?