Entmündigung aufgrund von drogensucht

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Entmündigen gibt es eigentlich nicht mehr wurde hierdurch ersetzt :

http://de.wikipedia.org/wiki/Betreuungsverfahren#Verfahrensgrunds.C3.A4tze

Das Verfahren ist nicht ohne weiteres durchzudrücken und auch deine Eltern werden nicht automatisch deine Betreuer nur weil sie es gerne wollen ...

ub00t 13.10.2010, 23:35

die berühmt-berüchtigte Sachwalterschaft, das Zubrot für (schluchz, heul und grein:: arme und unterbeschäftigte RAs, Stundenlohn: 600€), wär Mord nicht illegal .....


Anm. des Verfassers: ich erssuche Sie auf Höflichste, jede Anfrage zu meiner Person auf das Entgegenkommenste zu beantworten und danke Ihnen schon jetzt

0
ub00t 18.10.2010, 15:04
@ub00t

ein S in ersuche reicht in der Regel!

0

Kann mir deine Situation gut vorstellen. Folgendes: du unterziehst Dich zur Zeit einer Subtsitions-Therapie (die meiner Meinung wahrscheinlich bis zum Ableben dauert), aber egal, du bist in einer Therpie und versuchts zumindest mal, was gg. Deine Abhängigkeit zu tun.


Das reicht nicht, um Dich - früher sagte man dazu "entmündigen", heut nennen wirs Sachwalterschaft - du mußt quasi um jeden Euro betteln gehen, eine unangenehme Situation - ich versteh Dich vollkommen.

Ich schreib Dir ne Nachricht, also nicht wundern, sondern sag einfach: Danke! Mach ich gleich, schick Dir ne Kopie dieser Mail!

ub00t 13.10.2010, 23:27

Gesagt, getan!

0
ub00t 13.10.2010, 23:42
@ub00t

Okidoki, hab ein wenig gewartet, gehen jetzt mal etwas aus, werf nachher noch nen Blick hier herein.

Eins vorweg: ich bin weder Anwalt - noch zeige ich Interesse an Kommission, Prozenten oder sonstigen Schmarrn. Wahrscheinlich könnt ich Dir helfen, vielleicht aber auch nicht, wer weiß?

Vor Gericht und auf Hoher See ist man in Gottes Hand!

0

Was möchtest Du wissen?