Entlüftungsventil versehentlich herausgedreht

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Wolfsmutter, es ist wirklich unmöglich, wenn Du die Schraube rausgedreht hast, das sie jetzt nicht mehr passt! Ist der Einschraubteil evtl. abgebrochen und noch ein Teil vom Gewinde im Luftschraubenkörper? Es ist richtig, wie im vorigen Tipp erwähnt,nehme den restlichen Teil der Luftschraube mit zum Baumarkt und lass Die Ersatz geben. Kaufe auch gleich eine kleine Rolle Teflondichtband.Wenn die ganze Restluftschraube entfernt werden muß, lass bitte das Anlagenwasser ab, bis das Manometer keinen Druck mehr anzeigt. Dann entferne die defekte Luftschraube. Nehme etwas Teflonband, dichte damit das Gewinde der neuen Luftschraube ein und schraube die Luftschraube (rechts herum) wieder in den Heizkörper ein. Achte darauf, dass die Luftschraube zugedreht ist! Befülle jetzt die Heizungsanlage wieder mit Wasser bis der schwarze Zeiger im Manometer am Ende des grünen Feldes ist, bezw. 1,5 bar anzeigt. Probiere anschließend, wenn Du die Luftschraube geringfügig öffnest, das die luft entweicht und nur Wasser läuft. Dreh das gute Stück zu und warte das der Heizkörper warm wird. Jetzt Gut-Wärme! Hoffe meine Info war Dir eine Hilfe! Mit freundlichem Gruß, Hk.

Vielen Dank für die Tipps, dann werd ich mich wohl in den Baumarkt aufmachen

0

Hallo Wolfsmutter, hast Du Probleme beim Einschrauben der Luftschraube, melde Dich noch mal! Kontrolliere noch mal, ob das Luftschraubengewinde 1/8 " oder 1/2" ist. 1/2" entspricht optisch etwa 20 mm. Mit freundlichem Gruß, Hk.

Wenn da noch kein Wasser austritt, hast du Glück. Dreh schnell den Vor-und Rücklauf zu, bevor jemand die Anlage nachfüllt, sonst ersäufst du.Wenn der Stift weg ist, schnell neuen Entlüftungsstopfen holen und rein damit.

Nachdem Du die Sauerei mit dem ganzen Wasser weggemacht hast, sollte der Anlagendruck wohl soweit runter sein, daß du die Schraube ohne große Probleme wieder reingedreht bekommst.Da Du ja wohl nicht im Moment dastehst und hier eine Frage stellst und gleichzeitig den Daumen auf der Luftschraube hast , gehe ich mal davon aus,das Du schon einen Wasserschaden hast.

Nen Wasserschaden hab ich nich mal, kam nur wenig raus, und solang die Heizung aus is passiert auch nix. Die Schraube scheint eher nicht zu passen, das verwirrt mich, schließlich hat die ja vorher gepasst

0

Hi, frage im Baumarkt nach. Nimm das Ventil mit. Gruß osmond

Nicht versuchen den Stift mit dem Schlüssel reinzudrehen nim die Finger die Aussparung ist zu tief beim Lüftungsschlüssel.

(Ausgehen davon das du nur die Spindel vom Luftstopfen rausgedreht hast)

Was möchtest Du wissen?