Entlüftung der Heizung. Darf der Vermieter mir die Rechnung stellen?

7 Antworten

Das Entlüften der Heizkörper ist nicht Mietersache und keine Reparatur. Viele Vermieter verbieten es ihren Mietern. Es ist eine reine Wartung die in die Heizkosten einzuordnen ist (im Rahmen der Betriebskostenabrechnung).

Weise die Rechnung deshalb entschieden zurück.

Im Übrigen hast du den Handwerker nicht beauftragt sondern dein Vermieter.

Pech gehabt. Auf diese Kosten wirst Du wohl sitzen bleiben. wer den Auftrag gibt muss auch bezahlen. An Deiner Stelle hätte ich den Vermieter angerufen und Dein Anliegen vorgetragen. In der Regel kennt der sich besser aus als Du und er hätte Dir einen Schlüssel zum entlüften gegeben und es wären auch keine Kosten entstanden. Denn die Heizkörper zu entlüften ist ein Kinderspiel. Ich frage mich nur wozu man da Fachleute braucht. Man muss ja nur einen Schlüssel umdrehen und warten bis die Luft entweicht. 

Grundsätzlich solltest Du Dir merken, daß Du als Mieter zunächst den Vermieter in allen Belangen kontaktieren solltest und mit ihm absprechen solltest ob und was zu tun ist. Wenn Du das in Eigenregie übernimmst, bleibst Du wohl oder übel auf den Kosten sitzen. Weshalb sollte da der Vermieter dann noch etwas beisteuern? Das soll Dir eine Lehre sein. 

Ich habe ja den Vermieter angerufen und nicht den Handwerker

1
@Consulerie

Wer den Auftrag gibt, der zahlt auch! 

......Der Bauträger hätte ja auch fragen können, ob die Heizungskörper entlüftet wurden. 

1
@christl10

Ich werde Morgen mal die Verwaltung anrufen.
Da bin Ich gespannt was die dann mir erzählen werden.

1
@Consulerie

Wenn die Verwaltung der Vermieter ist, dann solltest Du gegen die Rechnung vorgehen, denn in der Regel ist es Aufgabe des Vermieters sich einen Überblick vor Ort zu schaffen. Bei der Gelegenheit hätte er darauf hinweisen können, daß die Heizkörper zu entlüften sind. Habe selbst auch eine Wohnung, die ich vermietet habe. Zunächst bespreche ich das Problem mit der Hausverwaltung und erst wenn die Hausverwatung nicht weiter kommt und alles getan hat, wird auf Kosten der Eigentümergemeinschaft ein Handwerker bestellt. Aber das ist auch im Einzelfall zu klären, wer für die Kosten aufkommt. 

2
@christl10

Danke für die Info.

Ich dachte auch das vorher der Hausmeister oder so kommt.

Wir wussten nicht einmal das es schon ein Handwerker war der eine Rechnung stellt da er gleich am Nächsten Samstag angerufen hat und meinte er kommt gleich vorbei zum nachschauen.

1
@Consulerie

Du solltest zumindest darauf hingewiesen werden, daß Du die Kosten dafür bezahlen musst. Das hat die Baugenossenschaft versäumt Dir zu sagen. Da hättest Du noch reagieren können. Der Auftraggeber war in Deinem Fall die Baugenossenschaft, die muss auch die Rechnung bezahlen. Du hast ja niemanden beauftragt. Also solltest Du reklamieren. 

3

Der Mieter hat die Verwaltung/Vermietung informiert und die hat den Handwerker beauftragt und nicht der Mieter!

1

Eine Heizung muss regelmäßig entlüftet werden, das sollte eigentlich jedem klar sein. Das ist auch keine Reparatur, die Heizung ist ja nicht defekt. Du kannst ja bspw. deine Waschmaschine auch nicht reklamieren, weil das Flusensieb verstopft ist.

Nimm den Schlüssel, dreh sie an der vorgesehen Stelle leicht auf und warte, bis sie anfängt zu tropfen. Ich wüsste nicht, warum der Vermieter deine Rechnung übernehmen sollte.

Naja also und war nicht bekannt das ich die Heizung Regelmäßig selber entlüften muss.

Das hat auch der Vermieter nie erläutert.

Im Vertrag steht auch nichts drinnen.

Und so einen Schlüssel hatte ich auch nicht.

Wir haben nur angerufen weil die Heizung nicht ging da wir immer wieder Probleme auch mit dem Warmwasser hatten.

0
@Consulerie

Ist das deine erste eigene Wohnung? Dass muss nirgends vertraglich festgehalten oder erklärt werden, weil das selbstverständlich ist. Den Schlüssel bekommt man überall als Werbegeschenk oder nimmt einfach eigenes Werkzeug, das ist kein individueller Schlüssel wie für eine Wohnungstür.

0
@CharaKardia

Meine Zweite.

In der Ersten Wohnung haben wir die Heizung nie Selber entlüften müssen. Dort waren wir 6 Jahre.

Hätte ich gewusst das es nur ums entlüften geht, so hätte ich das wahrscheinlich dann selber gemacht oder jemanden gefragt der sich da auskennt.

Für mich war nur das ausschlaggebende das die Heizung nicht ging.

0

Heizung ständig entlüften!?

Hallo,

meine Heizungen im Haus müssen ständig entlüftet werden. Woran kann das liegen? Im Flur werden die gar nicht mehr warm.. egal welche Stufe.

weis jemand rat? danke

...zur Frage

Heizung macht Geräusche an den Rohren direkt aus der Wand, könnte hier auch Entlüften helfen bzw. was hilft?

Also bei mir ist es so, dass wenn ich die Heizung aufdrehe Geräusche an den Rohren der Heizung in der Wand kommen, die dann eher weniger werden und dann nur noch ab und zu auftreten, aber sehr störend. Ansonsten treten diese Geräusche auch mal sporadisch einfach so auf, ohne dass die Heizung angemacht wird, dann aber leiser. Ich habe kein Entlüftungsset, würde bei einem solchen Problem auch eine Entlüftung helfen bzw. was würdet ihr da empfehlen? Weil die Geräusche kommen wie gesagt nicht direkt aus der Heizung oder dem Thermostat, sondern eher aus den Rohren in der Wand, die direkt bei der Heizung liegen.

...zur Frage

Modernisierung des Bades! Ist das so rechtens?

Hallo,

wir wohnen seit mehr als 10 Jahren in einem Mehrfamilienhaus zur Miete.

Das Bad in unserer Wohnung ist knappe 50 Jahre alt (die Badausstattung ist ähnlich alt und versprüht den Charme der 60iger Jahre, also alte Badewanne, altes Klo, alter Spülkasten, 60iger Jahre Fliesen usw.) und unser Vermieter möchte gerne das ganze Bad sanieren / modernisieren. Es soll laut unserem Vermieter eine gründliche allumfassende Sanierung werden, also sämtliche alten Sanitärobjekte raus, anstelle von Badewanne nur noch eine Dusche, der Spülkasten fürs WC soll in der Wand verschwinden, sämtliche Fliesen sollen ersetzt werden, natürlich auch Einbau neuer Armaturen... wie gesagt: alles!

Vor ca. 6 Wochen (zweite Julihälfte) war der Vermieter mit fünf verschiedenen Handwerksfirmen bei uns in der Wohnung zur Visite, Ausmessung und Angebotseinholung.

Von Seiten des Vermieters hieß es dann, er würde sich melden, falls es mit den Handwerksfirmen (Angebote, Preise) klappt und er sich mit einer von denen einig wird. Außerdem erwähnte er beiläufig, dass die Modernisierung dann zeitlich wohl in den September oder Oktober fallen würde. Alles mündliche Aussagen im Hausflur.

Danach war wieder 6 Wochen Funkstille…

Jetzt heute der Anruf, mit der Ankündigung der Modernisierung, die in knapp 3 Wochen starten soll und ca. 2 Wochen dauern soll.

Ist das so rechtens? Ist es nicht so, dass der Vermieter drei Monate vorher schriftlich ankündigen muss wann er die Modernisierungsarbeiten genau vorhat (zumindest bei solchen großen Modernisierungsangelegenheiten)!? Wir fühlen uns etwas überrumpelt, weil eine Ankündigung des Modernisierungstermins drei Wochen im Voraus arg kurzfristig ist. Wir haben ja auch unsere eigenen terminlichen Verpflichtungen & Pläne (Job, Schule, Urlaub etc.). Eigentlich wollten wir in einer der betroffenen Wochen unsere Familie in Österreich für ein paar Tage besuchen. Und arbeiten und zur Schule müssen wir ja auch. Wie soll denn das funktionieren? Früher gemachte mündliche Aussagen a la „wahrscheinlich im September oder Oktober“ sind mir nicht spezifisch genug. Wir können uns ja nicht die gesamten zwei Monate freihalten. Wir brauchen doch auch Planungssicherheit.

Und wie ist das während der Sanierung? Wir müssen ja auch auf Klo und uns duschen. Wir können ja nicht vom Balkon defäkieren / urinieren und uns im nächsten See / Fluss waschen. Haben wir rein rechtlich ein wenig Mitspracherecht bei der terminlichen Gestaltung? Ist eine Wohnung ohne sanitäre Anlagen überhaupt bewohnbar? Wo gehen wir die Zeit über Duschen? Was ist zumutbar? Was sagt die Erfahrung? Was sagt das Recht?

Bin für jeden konstruktiven Tipp dankbar. Vielen Dank, ThomasGerl

Wobei mir nicht ganz klar ist, warum der Vermieter jetzt mit Gewalt das Bad renovieren will, vor allem da wir in etwa einem Jahr ausziehen. Wäre es für den Vermieter nicht sinnvoller das Bad zeitlich zwischen unserem Auszug und dem Einzug nachfolgender Mieter zu modernisieren?

...zur Frage

Heizkreislauf schließen?

Hallo, ich hab vor meine Heizungen zu entlüften, wohne aber in einer Mietwohnung, also keine Umwälzpumpe vorhanden. Habe auch noch nie vorher eine Heizung entlüftet und überall steht, dass man den Heizkrrislauf vorher schließen soll. Was ist damit gemeint? :-D

...zur Frage

Heizung entlüften, aber kein Zugang zum Ventil

Hallo zusammen,

in meiner neuen Wohnung wird ein Heizkörper nur zur Hälfte warm. Ich vermute, dass er entlüftet werden muss. Leider befindet sich die Seite mit dem Ventil so nah an der Wand, dass ich keine Chance habe an das Ventil zu kommen.

Gibt es eine alternative Möglichkeit die Heizung zu entlüften? Oder muss die Heizung von der Wand abgebaut werden? :-( Danke im voraus!

Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?