Entlüftung der Heizung. Darf der Vermieter mir die Rechnung stellen?

7 Antworten

Das Entlüften der Heizkörper ist nicht Mietersache und keine Reparatur. Viele Vermieter verbieten es ihren Mietern. Es ist eine reine Wartung die in die Heizkosten einzuordnen ist (im Rahmen der Betriebskostenabrechnung).

Weise die Rechnung deshalb entschieden zurück.

Im Übrigen hast du den Handwerker nicht beauftragt sondern dein Vermieter.

Pech gehabt. Auf diese Kosten wirst Du wohl sitzen bleiben. wer den Auftrag gibt muss auch bezahlen. An Deiner Stelle hätte ich den Vermieter angerufen und Dein Anliegen vorgetragen. In der Regel kennt der sich besser aus als Du und er hätte Dir einen Schlüssel zum entlüften gegeben und es wären auch keine Kosten entstanden. Denn die Heizkörper zu entlüften ist ein Kinderspiel. Ich frage mich nur wozu man da Fachleute braucht. Man muss ja nur einen Schlüssel umdrehen und warten bis die Luft entweicht. 

Grundsätzlich solltest Du Dir merken, daß Du als Mieter zunächst den Vermieter in allen Belangen kontaktieren solltest und mit ihm absprechen solltest ob und was zu tun ist. Wenn Du das in Eigenregie übernimmst, bleibst Du wohl oder übel auf den Kosten sitzen. Weshalb sollte da der Vermieter dann noch etwas beisteuern? Das soll Dir eine Lehre sein. 

Ich habe ja den Vermieter angerufen und nicht den Handwerker

1
@Consulerie

Wer den Auftrag gibt, der zahlt auch! 

......Der Bauträger hätte ja auch fragen können, ob die Heizungskörper entlüftet wurden. 

1
@christl10

Ich werde Morgen mal die Verwaltung anrufen.
Da bin Ich gespannt was die dann mir erzählen werden.

1
@Consulerie

Wenn die Verwaltung der Vermieter ist, dann solltest Du gegen die Rechnung vorgehen, denn in der Regel ist es Aufgabe des Vermieters sich einen Überblick vor Ort zu schaffen. Bei der Gelegenheit hätte er darauf hinweisen können, daß die Heizkörper zu entlüften sind. Habe selbst auch eine Wohnung, die ich vermietet habe. Zunächst bespreche ich das Problem mit der Hausverwaltung und erst wenn die Hausverwatung nicht weiter kommt und alles getan hat, wird auf Kosten der Eigentümergemeinschaft ein Handwerker bestellt. Aber das ist auch im Einzelfall zu klären, wer für die Kosten aufkommt. 

2
@christl10

Danke für die Info.

Ich dachte auch das vorher der Hausmeister oder so kommt.

Wir wussten nicht einmal das es schon ein Handwerker war der eine Rechnung stellt da er gleich am Nächsten Samstag angerufen hat und meinte er kommt gleich vorbei zum nachschauen.

1
@Consulerie

Du solltest zumindest darauf hingewiesen werden, daß Du die Kosten dafür bezahlen musst. Das hat die Baugenossenschaft versäumt Dir zu sagen. Da hättest Du noch reagieren können. Der Auftraggeber war in Deinem Fall die Baugenossenschaft, die muss auch die Rechnung bezahlen. Du hast ja niemanden beauftragt. Also solltest Du reklamieren. 

3

Der Mieter hat die Verwaltung/Vermietung informiert und die hat den Handwerker beauftragt und nicht der Mieter!

1

Entlüftung der Heizung. Darf der Vermieter mir die Rechnung stellen?

Da es keine Kleinreparaturklausel gibt, muss der Vermieter zahlen.

Ein Schlüssel zu besitzen ist zwar schön und gut, aber ggf. muss man nach dem Entlüften die Heizungsanlage aufüllen und wenn man nicht weiß wie das geht oder keinen Zutritt zu der Anlage hat, ist das schlecht.

Hier das steht das Entscheidende:

http://www.mietrecht.org/kleinreparaturen/kleinreparatur-heizung-entlueften/

Link kopieren, dem Vermieter per Einwurfeinschreiben schicken und die Rechnung zurückweisen mit dem Hinweis, dass es Vermietersache ist.



Was möchtest Du wissen?