Entleert sich der Darm nach dem Tod?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für die Defäkation ist Muskelarbeit erforderlich, die nach dem Tod nicht mehr stattfindet. Es wird daher auch kein Stuhl mehr aktiv ausgeschieden.

Das gilt nicht für gewaltsame Tode, bei denen vorher Krampfzustände zu unwillkürlichem Stuhl- und Urinabgang führen können.

War der Tote krank, kann flüssiger Stuhl kurz nach dem Tod abgehen.

Wenn die Verwesung einsetzt, können Verwesungsprozesse natürlich wieder zu Abgang von Fäkalien führen.

Alle Muskeln erschlaffen, also auch Schließmuskeln.

Da aber auch die Darmperistaltik aufhört, treibt nichts mehr den Stuhl voran. ;-)

0
@Maxxismo

Richtig. Kann also nur der Stuhl sein, der vom Schließmuskel noch zurück gehalten wurde. Hatte ich jetzt als logisch vorausgesetzt.

0

Nein er wird bei der leichensäuberung gesäubert

Was möchtest Du wissen?