Entlädt sich der Handyakku schneller, wenn es draußen kalt ist?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da bei Kälte die chemischen Prozesse (auch die Zersetzung des Akkus bei der Alterung) langsamer ablaufen und die Viskosität der in Li-Zellen verwendeten Elektrolyte stark zunimmt, erhöht sich auch beim Lithium-Ionen-Akku bei Kälte der Innenwiderstand, womit die abgebbare Leistung sinkt.

Das hat also mit "Entladen" nix zu tun!

http://de.wikipedia.org/wiki/Lithium-Ionen-Akkumulator

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Handynutzer wundern sich regelmäßig über leere Akkus. Vor allem bei niedrigen Temperaturen können vermeintlich volle Akkus nicht mehr genügend Leistung abgeben. Hält sich der Nutzer an ein paar Grundregeln, kann man viele Probleme vermeiden.

Ein Problem: Viele Handybesitzer lassen ihre Geräte ab und zu im Auto liegen. Bei niedrigen Außentemperaturen kühlt das Handy schnell unter die kritischen + 5 Grad Celsius ab. Soll dann das Handy zum Einsatz kommen, geht oft nichts mehr. Deshalb empfiehlt die Firma batterylife AG, Spezialist für das Thema Akku-Lebensdauer, den Akku nicht unter +5 und über +30 Grad Celsius zu benutzen, dann hält dieser wie gewohnt. Quelle: http://www.handytarife.de/index.php?aid=102

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist tatsächlich so, dass Akkus bei Kälte weniger lange halten, als bei Wärme. Dass es so viel ist, wie du schilderst, tönt allerdings schon ein wenig 'interessant'.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei kälte endläd sich ein accu sogar langsamer, allerdings steigt bei manchen baterie/accutypen der innenwiederstand an, womit die entnehmbare leistung sinkt. Auf so kurze zeiten spielt das aber eh keine rolle, entweder wurde der accu aus irgendeinem grund nicht richtig geladen, oder er hat das ende seines lebens erreicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher nicht. Vielleicht hast du es beim ersten mal aufladen zu lang/zu kurz aufgeladen, so dass der akku viel zu schnell leer wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist in der Tat der Fall. Im Extremfall kann das so weit gehen, das der Akku gar nicht mehr geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10-15 Minuten sind eigentlich keine Zeit. Ansonsten entladen sich Akkus bei Kälte rascher, ja. Aber nicht sooo flott. Der Akku ist wahrscheinlich schon "durch"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein das akku wird langsamer leer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich sollen sich Akkus in Kälte schneller entladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrazyDaisy
12.10.2010, 14:17

Ammenmärchen. Jeder Kameramann kann Dir von Außendrehs im Winter bestätigen, dass die Akkus bei Kälte wesentlich schneller "runter" sind.

0

So kalt kann das Handy doch gar nicht geweorden sein, oder hats Du mit dem Handy gekrtzt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bashkim
12.10.2010, 14:22

:) war kurz davor, aber hast recht, in der Hosentasche friert es nicht so schnell

0

Was möchtest Du wissen?