Enthalten Schüssler-Salze, Salz?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein. An den Schüssler-Salzen liegt es sicherlich nicht. Kann höchstens sein, dass sie eine Erstverschlimmerung auslösen, was aber ein gutes Zeichen ist und zeigt, dass es die richtigen Salze sind.

Meine Empfehlung:

Benütze kein "normales" Haushaltssalz mehr! Dieses ist in erster Linie ein Abfallprodukt der Industrie und fördert tatsächlich (unter anderem) die von dir genannten Symptome. Auch alle fertigen Nahrungsmittel, wie Wurst, Fertiggerichte usw. beinhalten in erster Linie dieses Billigsalz.

Steinsalz und Meersalz ist natürlich gewachsenes Salz, das du bedenkenlos verwenden kannst.

Kannst auch hier mal nachlesen:

http://www.afruh.de/Salz.html

Benütze kein "normales" Haushaltssalz mehr!

 

Im normalen Haushaltssalz ist zu 99,9 % NaCl drin.

 

Steinsalz und Meersalz ist natürlich gewachsenes Salz, das du bedenkenlos verwenden kannst.

 

in Steinsalz und Meersalz ist zu 99,9 % NaCl drin.

 

UInd wenn man aus medizinischen Gründen seinen Salzkonsum einschränken sollte, dann ist dein dummer weil falscher Satz

 

das du bedenkenlos verwenden kannst.

 

unter Umständen sogar lebensgefährlicher Unsinn.

1

Benütze kein "normales" Haushaltssalz mehr! Dieses ist in erster Linie ein Abfallprodukt der Industrie

 

Und bei welcher Produktion fällt in der Industrie das Haushaltssalz deiner Meinung nach an ?

 

 

1
@Hubertt

Du kannst es damit ja halten, wie du willst...

Damit kannst du mir dennoch nicht meine persönlichen Erfahrungen nehmen. Es gibt genügend Quellen im Netz. Manchmal reicht es vielleicht nicht, sich nur auf die gängigen zu beschränken...

http://www.kent-depesche.com/themenhefter/th-salz.html

@Primelchen123: Danke für den Stern!

 

0
@Angel84

Du sprichst von deiner Erfahrung. Ja welche Erfahrung hast du denn ? Man kann nicht aus Erfahrung wissen was im Salz drin ist und wie es gewonnen wird. Da muss man sich erkundigen aber nicht bei Typen wie Hinz, die keine Ahnung von nichts haben.

 

In deinem Link steht nur absoluter Müll von einem der keine Ahnung hat aber viel Meinung.

 

Michael Hinz (alias Michael Kent) ist ein deutscher Scientologe. Er gibt die Kentdepesche heraus und ist im neue Pulse Treff aktiv. Die Aktivitäten des Neue-Impulse-Treff werden vom Verfassungsschutz beobachtet  Hinz ist der Inhaber der Domain Psychopolitik.de.

Verfassungsschutzberichte und das Ehepaar Hinz

Der Baden-Württembergische Verfassungsschutz beobachtet schon seit Jahren die Aktivitäten des Ehepaares Hinz. So heißt es im Baden-Württembergischen Verfassungsschutzbericht des Jahres 2005 unter der Überschrift "Sonstige Anwerbeversuche" der Scientology Organisation (SO), dass verschiedene SO-Anhänger aus dem Raum Stuttgart sowie dieKVPM Stuttgart das Netzwerk "Neue Impulse" nutzten, das sich vorwiegend mit Altwernativmedizin und Verschwörungstheorien beschäftigt, um für scientologische Ideen zu werben. Weiter heißt es: Dabei wurden über das Internet, durch Veranstaltungen und über die Publikation mit dem Titel "Mehr wissen besser leben" (´Kent-Depesche´) unterschiedliche Themen im Bereich Alternativmedizin und Politik aufgegriffen, um Kontakte zu knüpfen. Anschließend wurden diese genutzt, um teils offen für Scientology zu werben. Die ´Kent-Depesche´ wird von Scientologen im Eigenverlag herausgegeben. Ihre Herausgeber unterhalten auch Kontakte in das rechtsextremistische Milieu. In der Online-Fassung der ´Kent-Depesche´ befinden sich Links zu ´befreundeten Magazinen´, unter denen sich die rechtsextremistischen ´Unabhängigen Nachrichten´ (UN) befinden.

Ob der Hinz nun eine gängige Quelle ist ?
 

1
@Hubertt

Sag mal, was willst du eigentlich von mir?!

Was interessiert mich im aktuellen Zusammenhang, was über diesen Mann geschrieben wird?

Im Nachplappern biste spitze, gell?!

Ganz ehrlich... ich brauch dazu keinen einzigen Nachweis, Beweis, wie auch immer. Ich brauche dazu nur meinen Körper beobachten, wie er darauf reagiert, um zu wissen, dass da wohl was dran sein muss.

Meine Antwort galt nicht dir, sondern dem Fragesteller! Und wenn du meinst es besser zu wissen: Bitteschön! Darfst gerne recht haben. Viel Vergnügen damit... :-)

0
@Angel84

Ganz ehrlich... ich brauch dazu keinen einzigen Nachweis, Beweis, wie auch immer. Ich brauche dazu nur meinen Körper beobachten, wie er darauf reagiert, um zu wissen, dass da wohl was dran sein muss.

Aha alles klar - und deswegen darf man auch nicht mehr fragen bei welchem Prozess in der Industrie Kochsalz angeblich als "Abfallprodukt" entsteht.

Aber wer würde schon einem Scientologen misstrauen - wenn der behauptet dass Speisesalz ein Abfallprodukt der Alumuniumindustrie sei dann ist das eben so - auch wenn es vollkommener Blödsinn ist.
 

 

 

1
@ElkeO

Jetzt passt mal auf, ihr Lieben... Mir isses doch sowas von gleich-gültig, was ihr mit dieser Information anfangt, oder eben nicht. Ihr könnt sie ignorieren, oder ihr könnt neugierig sein und selbst nachforschen. Ihr könnt euch davor verschließen, dass viele Dinge anders sind, als sie zu sein scheinen, oder ihr könnt euch öffnen und erlauben, dass ihr auch andere Sichtweisen in Erwägung zieht.

Ich habe meine Sichtweise kund getan, die NIEMAND übernehmen muss und ich somit auch keinen Grund sehe, weshalb ich sie verteidigen oder rechtfertigen sollte. Macht euch doch einfach eure eigene Meinung und gut!

 

0
@Angel84

Und dabei wollte ich doch nur mal "selbst nachforschen" und herausfinden, wo dieses "Billigsalz" in der Industrie als "Abfallprodukt" entsteht welches uns deiner Meinungen nach als Speisesalz verkauft wird?

Ich dachte Du hättest diese Information - scheint aber leider nicht der Fall zu sein.
Macht ja nichts - Wikipedia liefert ja auch recht gute Informationen.
 

1
@ElkeO

Es ist doch so:

Egal welche Informationen wir finden. Wir können sie selbst nicht überprüfen, weder du, noch ich. Das einzige, was für mich überprüfbar ist, sind die Reaktionen meines Körpers und mein Gefühl, das ich bzgl. einer Information habe. Das widerum hilft dir auch nicht weiter, denn es heißt ja noch lange nicht, dass es für dich auch so sein wird.

Ergo:

Ich kann einen Impuls setzen, mehr aber auch nicht.

0
@Angel84

Pass mal auf meine Liebe !

 

Mir ist es auch gleichgültig wenn du jeden Mist, den du im Internet oder sonstwo findest,  kritiklos in dich aufsaugst.

 

Aber bei GF gibt es unter jede Antwort die Möglichkeit, die Antwort zu kommentieren und die falschesten Antworten ein bisschen zu korrigieren. Deine Antwort ist jetzt aber so dumm und falsch

 

Steinsalz und Meersalz ist natürlich gewachsenes Salz, das du bedenkenlos verwenden kannst.

 

dass sie für einen Menschen, der wegen seines Salzkonsums Probleme hat, sogar gesundheitsschädlich ist.

 

Du stellst im aktuellen Zusammenhang den Link eines Mannes ein, der nur Bullshit schreibt und dann sagst du von demselben Mann

 

Was interessiert mich im aktuellen Zusammenhang, was über diesen Mann geschrieben wird?

 

Erst schreibst du in deiner Antwort absoluten Blödsinn und wir forschen selber nach und schreiben dir das Ergebnis und dann schreibst du als Antwort:

 

oder ihr könnt neugierig sein und selbst nachforschen.

 

Wir waren neugierig und haben nachgeforscht und sind zu einem vernünftigen Ergebnis gekommen. Was in meinem ersten Kommentar unter deiner absolut falschen Antwort steht, musste ich allerding  nicht mehr nachforschen. Das hab ich schon in der Schule gelernt, weil ich im Gegensatz zu dir in der Schule aufgepasst habe und neugierig war.

Wir haben uns eine eigene Meinung gemacht und was schreibst du uns dann:

 

Macht euch doch einfach eure eigene Meinung und gut!

 

Und deine Sichtweise musst du schon deshalb nicht verteidigen weil man den Blödsinn, den du über das Salz schreibst,  sowieso nicht verteidigen kann.

1
@Angel84

Egal welche Informationen wir finden. Wir können sie selbst nicht überprüfen, weder du, noch ich.

Ach ja? Wenn jemand behauptet Speisesalz wäre ein Abfallprodukt der Industrie dann sollte er doch eigentlich wissen, wo dieses Abfallprodukt nun konkret anfällt.


Sagt mir zumindest die Logik...


Und wenn der Befragte sich ewig um eine Antwort herumwindet, dann scheint er sich da doch nicht so gut auskennen wie er behauptet.

Sagt mir der gesunde Menschenverstand. 

 

Und ich war schon in einigen Salzbergwerken - da reicht es einmal mit dem feuchten Finger an der Wand entlangzufahren und ihn dann abzuschlecken um festzustellen dass dort tatsächlich Salz abgebaut wird - schon komisch das auf diese mühsame Weise gigantische Hohlräume geschaffen wurden wenn doch Speisesalz (als "Billigsalz") sowieso als Abfallprodukt der Industrie anfällt... 

 

1
@Angel84

Angel84 am 11.04.2011 ca 15:00

 

Es ist doch so:

Egal welche Informationen wir finden. Wir können sie selbst nicht überprüfen, weder du, noch ich.

 

Es ist eben nicht so sondern anders. Man kann Informationen sehr wohl überprüfen.

Und wenn du nicht in der Lage bist eine Information zu überprüfen, dann darfst du eben keine Behauptung aufstellen wie

 

"normales" Haushaltssalz mehr! Dieses ist in erster Linie ein Abfallprodukt der Industrie

 

mein Gefühl, das ich bzgl. einer Information habe.

 

Du hast es also im Gefühl ob eine Information richtig oder falsch ist ;-)

 

Bezüglich deiner Industrieabfallsalztheorie solltest du deine Gefühle mal überprüfen lassen. Da scheint einiges nicht mit deinen Gefühlen zu stimmen.

 

Vielleicht hebst du dir deine Gefühle für private ( intime ) Dinge auf und versuchst es mit denken, wenn es um Wissen geht.

1
@Hubertt

Ich hab da eine ganze einfache Lösung...
Bleibt ihr bei eurer Logik und ich bei meinen Gefühlen.

0
@Angel84

Bleibt ihr bei eurer Logik

 

Meine Liebe, das tun wir doch schon die ganze Zeit. Du merkst es mit deinen Gefühlen bloß nicht ;-)

1

Was erzählst du denn da ?

 

Natürlich gewachsen ? Wächst das jetzt auf Bäumen oder bloß in deinen Träumen ? Bis jetzt hat noch nie jemand in einem Labor oder in einer Fabrik Salz künstlich erzeugt. Und in welcher Industrie wird fällt Salz als Abfall an ?

Es gibt nur ein Salz, dass so schmeckt wie das, welches wir in der Küche verwenden und es besteht aus Natriumchlorid. Chemisch gesehen ist Steinsalz und Meersalz dasselbe, nur holt man das eine aus dem Berg und das andere aus dem Meer.

Es ist schon ein Witz, wenn ausgerechnet die dümmste Antwort als die hilfreichste erwählt wird.

Aber einem Menschen, der mit Salz seine Probleme hat, einfach zu sagen er kann Salz bedenkenlos verwenden ist schon sehr bedenkenlos und nicht mehr witzig, sondern gefährlich.

 

Und wie nicht andes zu erwarten ist dein Link nichts anderes als billige und dumme Werbung für ganz gewöhnliches Salz. Der Link strotz von dummen esoterischen Aussagen und es geht nur darum, sogenanntes Himalayasalz zu überhöhten Preisen zu verkaufen.

Wie andere unraffinierte Steinsalze besteht Himalayasalz aus ca. 97 bis 98% Natriumchlorid und einem kleinen Anteil von etwa sieben bis acht weiteren Mineralien wie Gips.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat 15 verschiedene Proben des Himalayasalzes untersucht und konnte nur insgesamt zehn Elemente finden.Die rosa Farbe wird dabei auf die Anwesenheit von Algen oder Eisenoxid zurückgeführt. Das ZDF-Magazin WISO hat 2006 Proben des so genannten Himalayasalzes an der Technischen Universität Clausthal untersuchen lassen. Auch dort wurden lediglich zehn Elemente festgestellt. Ein weiteres Ergebnis: In der untersuchten Probe war als Verunreinigung Polyhalit (Gips) enthalten. Gegenüber dem bekannten Küchensalz unterscheidet es sich nur dadurch, dass es mehr Verunreinigungen enthält, erklärt der Mineraloge Michael Siemann.

2

Himalayasalz enthält – wie jedes Speisesalz – abgesehen von Chlorid und Natrium, nur geringe Mengen an Mineralstoffen, zum täglichen Bedarf trägt es praktisch nichts bei. Der Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung (UGB) erklärt: Kristallsalz als ‚reich an Mineralstoffen‘ zu bezeichnen, ist schlicht Irreführung des Verbrauchers. Nach Angaben des Verbandes der Ernährungswissenschaftler Österreichs sind in zwei Teelöffeln Himalayasalz 45 mg Calcium (Tagesbedarf: 1.000 mg), 5 mg Magnesium (Tagesbedarf: 300 mg) und 0,7 mg Eisen (Tagesbedarf: 10 mg) enthalten.

Anders als behauptet, finden sich im menschlichen Körper weniger als 30 Elemente – etwa zehn bilden praktisch die gesamte Körpersubstanz, elf sind essentielle Spurenelemente (vor allem als Bestandteil von Enzymen), einige weitere kommen je nach Umweltbedingungen in kleinsten Mengen vor, spielen aber für den Stoffwechsel keine oder eine schädigende Rolle (wie z.B. die Schwermetalle Quecksilber, Blei und Cadmium). Enthielte Himalayasalz tatsächlich über 80 Elemente, so wäre der Großteil von ihnen für den menschlichen Körper nutzlos oder giftig.

Sinnvoll wäre ein zusätzliche Zufuhr von Elementen sowieso erst bei einem nachgewiesenen Mangel an diesen.


Read more: http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Himalayasalz#ixzz1JHTHHRDX
1

Nein. An den Schüssler-Salzen liegt es sicherlich nicht. Kann höchstens sein, dass sie eine Erstverschlimmerung auslösen, was aber ein gutes Zeichen ist und zeigt, dass es die richtigen Salze sind.

 

Einfach herrlich - also an den Schüsslersalzen liegt es sicher nicht wenn es dir total schlecht geht - wobei ganz so sicher ist es dann doch wieder nicht - vielleicht geht es Dir also doch wegen den Schüsslersalzen schlecht, aber wenn es Dir wegen den Schüsslersalzen schlecht geht, dann ist das in Wahrheit gar nicht schlecht sondern nur einen Anfangsverschlechterung.....und wenn der Hahn kräht auf dem Mist dann ändert sich das Wetter oder bleibt wie es ist....

Wenn Du tatsächlich keinerlei Salze vertragen würdest dann bist Du der erste der einen Internetanschluss im Jenseits hat - ohne Salze bis Du nämlich in Null-komma-nix tot.

Und die in Schüssler-Salzen enthalten Salzmengen sind (im Vergleich zur Salzmenge die man über die Nahrung aufnimmt) ungefähr wie das sprichwörtliche Sandkorn in der Wüste.

Wegen den Gliederschmerzen und Wassereinlagerungen würde ich trotzdem mal zum Arzt gehen...

 

"Die Schüssler-Salze setzen sich aus mehreren Gruppen von homöopathisch potenzierten Mineralsalzen zusammen."

Erst informieren, dann Zeugs einschmeißen.

Und wenn Du so Probleme mit salzhaltiger Kost hast, warum steigst Du nicht auf salzarmes Essen um? Außerdem solltest Du das mal beim Arzt abklären lassen, hinter sowas können z.B. Nierenerkrankungen stecken.

Wie kann man eine Schüssler Salze Salbe selber machen?

Hallo, weiß jemand ob ich wenn ich mir eine Schlüssler Slaz Creme selber machen will verschieden Schüssler in eine Creme mischen kann? Also ich habe mir übleide, mir eine Creme mit Schüssler Salzen anzurühren also eine komplett natürliche Creme ohne irgendwelchen Inhaltstoffen und dann Nr. 8, Nr. 1 und Nr. 21 in eine zu mischen geht das?

...zur Frage

Sind Schüßler-Salze wirksam und ungefährlich?

Hallo! Sind Schüßler-Salze wirksam und ungefährlich? Hat jemand speziell Erfahrung mit den Salzen 5, 9 und 10? Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Wie verträgt sich Marcumar mit Schüssler-Salzen

Ich nehme seit einigen Jahren Marcumar. Mein Heilpraktiker empfahl mir, wegen meiner Rückenschmerzen Schüssler-Salze Nr. 1, Nr. 2 und Nr. 7 einzunehmen. Seitdem steigen meine Blutwerte. Soll ich auf die Schüssler-Salze verzichten

...zur Frage

Hilft wirklich Schüssler Salz gegen Konzentrationsschwäche?

Also helfen wirklich bestimmte Schüssler-Salze gegen Konzentrationsschwäche?

...zur Frage

Natrium phosphoricum D4 oder D6?

Hallo.
Kennt sich jemand mit den Potenzen bei Schüssler Salzen aus?
Meine Tochter hat Neurodermitis und uns wurde dafür von der Kinderärztin. Salbe Schüssler Salz Nr. 9 - Natrium phosphoricum empfohlen. Leider konnte sie selbst nicht sagen ob man da nun die Potenz D4 oder D6 anwendet bzw. worin sich die Salben mit diesen beiden Potenzen unterscheiden.

Kann mir jemand näheres zum Unterschied von Natrium phosphoricum Salben in den Potenzen D4 und D6 erläutern?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?