Enthalten diese Wasserleitungen Blei?

...komplette Frage anzeigen Wasserleitung in der Wohnung  - (Wohnung, Haushalt, Sanitär) Wasserleitung im Keller - (Wohnung, Haushalt, Sanitär)

6 Antworten

Soweit ich das erkennen kann, handelt es sich um Messing-und Stahlrohre, also NICHT um Blei. Könntest du mit einer Rohrzange testen: Blei ist SO weich, dass ein "Zangenkniff" hinterher im Material deutlich zu sehen ist.

Auf dem ersten Bild ist nur Abwasser zu sehen, auf dem anderen Bild sieht man wenig von den Leitungen selbst, so dass ich etwas unschlüssig bin. Schau doch mal nach, ob sie magnetisch sind, oder kratze mal mit dem Messer an der Oberfläche. An einem Ende sieht es tatsächlich nach einer Bleileitung aus

Das Bild spricht eher für Bleifreiheit. 

Ich sehe nur korrodierende Wasserleitungen (Messing in Verbindung verzinkten Stahlrohre)

Daher nein, eher nicht.

Wie lange halten denn solche Leitungen? Muss die Dämmung ausgetauscht werden? Da gab es einen Wasserschaden

0

Normaler industriestahl.......sollte theoretischerweise kein Blei enthalten. Ist aber nur eine einschätzung gemäss fotos.

Ei das rechte Bild sieht ja übel aus..Aber Bleirohre kann ich auf den Bildern nicht erkennen.

Sieht nach Stahlrohren aus. Aber viel sind die auch nicht mehr. Da seh ich Sanierungsbedarf.Foto1 ist eh nur ein Abfluss.


Welche Art Sanierungsbedarf besteht denn da und wie teuer könnte das werden?

0

Was möchtest Du wissen?