Enthaarungscreme -ja oder nein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich persönlich finde es reicht sehr eklig weil eben sehr viel Chemie drin ist. Wenn man es sorgfältig macht geht auch alles gut weg und danach halt gründlich mit warmen Wasser und Duschgel besser noch ein Peeling die Beine oder wo du es eben anwerfen willst abwaschen.  Ich finde im Sommer ist es eine gute Möglichkeit weil man sich nicht jeden zweiten Tag rasieren will und ist nicht so schmerzhaft wie zu wachsen 😁. Allerdings ist es eben wichtig die Haut danach gut zu reinigen um die Chemie die in die Haut eindringt zumindest etwas zu reduzieren.
Ich finde die von Veet gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Brinchen98,

Enthaarungscremes bringen in der Regel nichts! Da spreche ich aus eigener Erfahrung. Zudem beinhalten sie reine Chemie und schädigen daher die Haut extrem! 

Wenn du die Haarentfernung zu hause durchführen willst, solltest du am besten Rasieren, Waxing mit Kaltwachsstreifen oder Epilieren probieren!

Es gibt auch noch Sugaring, aber das ist für Anfänger ziemlich schwer und sollte daher besser professionell durchgeführt werden lassen! Das ist allerdings nicht gerade billig!

Lg. Widde1985

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du viele rote Pickelchen haben willst, nimmst so eine Creme.

Kannst Dir ungefähr vorstellen, wie scharf eine Creme sein muß, damit Haare abfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brinchen98
06.04.2016, 22:30

Also du rätst mir eher davon ab?

0

Riecht sehr unangenehm und hat genau den gleichen Effekt wie das Rasieren. Bei mir macht das von dem Zeitraum zwischen den Enthaarungen auch keinen Unterschied, ob ich Creme nehme oder rasiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nehm keine von balea die beingt nicht so viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?