Entgeltzahlung an Feiertagen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Bezahlung von Feiertagen, die auf einen Arbeitstag fallen, ist - wie Du erkennbar selbst schon weißt - zwingende Rechtsvorschrift, deren Wirkung auch nicht davon abhängig gemacht werden kann, dass der Arbeitnehmer deren Einhaltung überwacht - und genau diesen Eindruck: den Arbeitnehmer verantwortlich zu machen, erweckt die von Dir erwähnte Formulierung im Vertrag.

Aber zur Frage in Deinem Kommentar: Es gibt 2 mögliche Bedingungen, unter denen Forderungen aus dem Arbeitsvertrag gegen den Arbeitgeber geltend gemacht werden können:

  • In Deinem Arbeitsvertrag (oder im Tarifvertrag, falls einer anzuwenden ist) sind Ausschlussfristen (im Arbeitsvertrag mindestens 3 Monate, im Tarifvertrag evtl nur 1 Monat) vereinbart, bei deren Verstreichen die entsprechende Forderung gegen den Arbeitgeber erlischt. Innerhalb dieser Fristen kannst Du also nachträglich die Bezahlung von Feiertagen fordern.
  • Sind keine Ausschlussfristen zu beachten, dann gilt eine 3-jährige Verjährungsfrist nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch BGB § "195 Regelmäßige Verjährungsfrist"; die Frist beginnt ab Ende desjenigen Jahres, in dem die Forderung entstanden oder fällig geworden ist. Bis Ende 2014 kannst Du also noch Forderungen aus dem Jahr 2011 stellen. Nach Ablauf der Verjährungsfrist besteht Deine Forderung zwar immer noch (sie erlischt also nicht wie bei Ablauf der Ausschlussfrist), der Schuldner muss diese Forderung mit der Einrede der Verjährung aber nicht mehr bedienen.

Also ersten Sollte es keinen unterschied zu deiner normalen bezahlung und arbeitszeit geben zu 3 wer blau macht tag vorher oder nachher brauch nicht für den feiertag bezahlt werden.Macht man auch nicht im arbeitsleben entweder nimt man 1 tag urlaub oder geht arbeiten. Um Genau zu sein wen du zb 22 tage arbeit im monart hast aber durch die feiertage nur zb 20 wirst du trozdem so bezahlt als hättest du 22 tage gearbeitet.

Das Gesetz ist schon klar. Die Passage ist leider blöd formatiert worden.

Ich frage mich, ob ich rückwirkend Anspruch auf Bezahlung für Feiertage habe, an denen ich normalerweise gearbeitet hättte. Grundsätzlich ist dies ja durch die Gesetzgebung so geregelt, allerdings steht in meinem Arbeitsvertrag, dass ich zu kontrollieren habe, ob der Chef es so gestempelt hat. Was ich bis jetzt allerdings versäumt habe...

0
@Schummi89
Ich frage mich, ob ich rückwirkend Anspruch auf Bezahlung für Feiertage habe, an denen ich normalerweise gearbeitet hätte.

Ja: Wenn ... siehe meine Antwort!

0

Teilzeit Lohnfortzahlung McDonalds?

Hallo Leute,

Und zwar habe ich eine kleine Frage, meine Freundin arbeitet momentan Teilzeit auf 450€ Basis bei McDonalds (seit 2 monaten) Sie arbeitet nicht täglich sondern mal eine Woche 3x mal eine Woche frei usw... jetzt war sie aber 3 Wochen krankgeschrieben und war in diesen 3 Wochen vier mal eingeteilt. Dadurch hat sie ungefähr 15h verpasst, heute ist ihr gehalt dann endlich angekommen und für diese vier Tage welche sie Krankgeschrieben war hat sie aus irgendeinem Grund keine Lohnfortzahlung erhalten, das heißt sie hat lediglich 290~€ von ihren 450 erhalten jetzt hat sie ihren Chef gefragt ob es sowas wie eine Lohnfortzahlung gäbe und da meinte er das es sowas bei einer basis von 450€ bei McDonalds nicht gäbe. Ist es aber nicht Gesetz bei jeder 450€ Teilzeitstelle nach 4 Wochen beschäftigungszeit bei Krankheit den Lohn bis zu 6 Wochen weiter zu zahlen?

MfG

Nesuki

...zur Frage

Muss ich bei einem Minijob Urlaub an Feiertagen nehmen?

Ich arbeite von Mo bis Fr im Schnitt 3-3,5 Std. in einem Pferdestall und bekomme 375 Euro monatlich sowie 20 Tage Urlaub im Jahr. Da die Pferde ja auch an Feiertagen versorgt werden müssen komme ich auch ganz normal an gesetzlichen Feiertagen zur Arbeit. Wenn ich an Hl. Abend oder anderen Feiertagen frei haben möchte muss ich dafür Urlaub nehmen. Meine Frage ist, ob das in Ordnung ist oder ob ich Anspruch auf Feiertage habe ohne Urlaub nehmen zu müssen? Je nachdem wie die Feiertage nämlich fallen verbrauche ich fast meine gesamten 20 Tage nur für Feiertage...

...zur Frage

Hab ich Anspruch auf Lohnfortzahlung an gesetzlichen Feiertagen obwohl meine Beschaeftigung befristet bei einer Zeitarbeitfirma ist?

3 wochen bei einem Kunde ueber zeitarbeitfirma . es gab 2 Feiertage

...zur Frage

Lohnfortzahlung bei Feiertagen und Stundennachweis?

Hallo Community,

ich bin momentan auf Teilzeit angestellt und werde nach Stunden bezahlt.

Habe ich an gesetzlichen Feiertagen Anspruch auf Lohnfortzahlung? Im Vertrag ist nur geregelt, dass ich einen Stundennachweis erbringen muss.

Müssen die mir die Feiertage trotzdem bezahlen?

Hilfreichste Antwort wird ausgezeichnet.

...zur Frage

Freiwillig Dokumente lesen in der Firmen-App in meiner Freizeit?

Hallo,

kann ein Arbeitnehmer einen Arbeitgeber verklagen oder Anspruch auf Arbeitszeit stellen, wenn der Arbeitnehmer freiwillig ( Abends ) außerhalb seiner Arbeitszeit in der Firmen-App Dokumente, Arbeitsanweisungen, Schichtplan ließt ?

Dazu sei gesagt der Arbeitgeber hat keine vertraglichen Vereinbarungen über das System getroffen. Und verlangt auch von keinem Arbeitnehmer schriftlich irgendwo Dinge in der Firmen-App zu lesen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?