Entgeltumwand nach Kündigung des Jobs

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast offensichtlich eigene Beiträge zur Sozialversicherung und vermögensbildende Leistung abgeschlossen. Das geht dir natürlich nicht verloren. Die verm.w Leistung kannst du entweder ruhen lassen oder selbst weiter zahlen. Deine Beiträge zur Rentenversicherung kommen dir im Rentenalter zugute.

Da es sich hier um umgewandeltes Bruttogehalt handelt gilt die Unverfallbarkeit sofort. Eventuelle Arbeitgeberleistungen zur betrieblichen Altersvorsorge könnten 5 Jahre lang zurückgefordert werden.

kevin1905 28.08.2012, 14:57

Der Vertrag, sofern er ab 2005 geschlossen wurde, kann zum neuen Arbeitgeber portiert werden.

0

Was möchtest Du wissen?