Entführung von Außerirdischen - warum ähneln sich die Erfahrungsberichte?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Berichte ähneln sich, wei sie es von Aliens so erwarten. Fast alle Filme und Bücher beschreiben Entführungen gleich und damit schreiben sie es den Menschen vor.

Alle die meinen, dass sie entführt worden sind, haben davor einen Film oder ein Buch gelesen, weil sie sonst nicht wüssten was Aliens sind und würden darüber nicht einmal nachdenken.

Alle die meinen, dass sie entführt worden sind haben auch noch nie von KLARTRÄUMEN gehört oder sind psychisch Krank oder sind Aufmerksamkeitsgeil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackjack1995
22.10.2016, 01:31

Naja... solche Leute als psychisch krank oder Aufmerksamkeitsgeil zu bezeichnen finde ich hart, da man sie doch nicht immer gleich als psychisch krank abstempeln muss, wenn sie Dinge erzählen, die nach Science Fiction klingen, aber ok... Danke. 

0
Kommentar von OskarFragen
22.10.2016, 01:40

Ich habe ja noch Klartraum als Alternative gesagt, was zu 75% zutrifft.

1
Kommentar von OskarFragen
22.10.2016, 12:33

Jaaa, die meisten Träume finden in dieser REM-Phase statt. Dort ist der Körper auch gelähmt, weil es gefährlich wäre sich im Schlaf so wie im Traum zu bewegen. Bei deinem 2. Abschnitt erklärst du nicht mehr die REM-Phase, sondern die Schlafparalyse. In der Schlafparalyse ist man wach, aber man kann seinen Körper nicht mehr bewegen. Alle die nicht wissen was das ist bekommen schnell Panik und denken, dass sie Sterben werden. Dabei können Haluzinationen auftreten. Das Problem ist eigentlich der Klartraum(meist während der REM-Phase). Wenn man nicht weiß, was ein Klartraum ist und nicht weiß, wie man es erkennen kann, denkt man dass alles Real ist. Es ist aber ein Klartraum. In Klarträumen kann man alles Kontrollieren und alle Sinne funktionieren. Also ist es fast genauso wie in der Realität. Das heißt, dass alle die nicht wissen was ein Klartraum ist und einen Klartraum haben, wo sie über Aliens oder so träumen, werden daran fest glauben, dass es echt ist.

1

Vielleicht kann man die Frage nach dem Grund der Gemeinsamkeiten der Berichte zum Teil klären, wenn man auch die phsischen Spuren analysieren würde. Wie Narben oder Implantate. Selbstverständlich gibt es keine - wenn ein deutscher Beamter (oder Arzt) kein Formblatt für etwas hat, kann er es nicht mal denken - so meine Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einer macht n Beispiel die andern passen sich an. So wirds glaubwürdiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Was denkt ihr, warum sich die Erfahrungsberichte der meisten Entführungsopfer von Außerirdischen so ähneln?

Es gibt weder Erfahrungsberichte, noch Opfer oder Außerirdische.

Die Ähnlichkeit der "Geschichten" weisen auch nicht darauf hin, dass vielleicht doch Realität dahinter steckt.

Menschen die "Geister" gesehen haben wollen, berichten auch alle ähnliches, nur ist das als Beweis völlig untauglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke mal die haben einfach geguckt was der letzte "entführte" so gesagt hat und das dann einfach neu erzählt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?