Entfernt der Dermatologe Schwielen an Zehen?

3 Antworten

bequem heisst noch nicht gesund - schuhe.

vielleicht solltest du mal deinem hausarzt deine füsse zeigen. eventuell kann dir nämlich ein orthopäde weiterhelfen. kann sein, du bekommst die schwielen wegen fehlstellung der füsse, der fussgelenke oder der beine. manchmal kann das auch von noch weiter oben herrühren.

zum entfernen der schwielen gibts verschiedene möglichkeiten - aber das berätst du ebenfalls am besten mit deinem arzt.

Hallo,

manche Krankenkassen haben eine Hotline, bei der man sich telefonisch von Ärzten ausführlich beraten lassen kann.

Evtl. dauernd stehende Berufstätigkeit?

Oder die Schwielen sind Folgen anderer Schuhe, die man früher getragen hat?

 http://symptomat.de/Schwielen

Die Krankenkasse übernimmt die Kosten der Behandlung, wenn die Schwielen nach ärztlicher Einschätzung behandlungsbedürftig sind und die Behandlung erfolgversprechend ist.

Gruß

RHW

Also, ich habe Einlagen vom Orthopäden schon bekommen.

Seltsam ist nur, das ich seit etwa 2 Monaten etwas Hüftschmerzen habe. Werde nochmals einen anderen Orthopäden aufsuchn.

Aber: würde ein Dermatologe diese nicht entfernen?

ist das ein Fusspilz oder Bluterguss? mit bild

Dachte anfangs an einen bluterguss, da es zuerst bläulich war (vor ca einem halben jahr)

...zur Frage

Welcher Schuh passt zu großen Füßen?

Hallo :)

Ich habe Schuhgröße 41 und find es ehrlich gesagt ziemlich doof. Es gibt viele Schuhe die an meinen Füßen einfach scheiße aus sehen, aber kleineren wieder voll schön. Ich weiß, ich sollte mich glücklich schätzen, dass ich nicht Größe 45 oder so habe! Damit muss ich jetzt halt klar kommen, aber kennt ihr vielleicht irgendwelche Schuhe, die die Länge meiner Füße kaschiert? Oder welche Sorte von Schuh passt am besten? Ich trage am liebsten bequeme Chucks aber auch gerne mal Ballerinas. Sonst sind meine Füße nämlich eher schmal

Danke schon mal im Voraus, vielleicht habt ihr ja ähnliche Probleme, aber schon den perfekten Schuh gefunden ;)

...zur Frage

Lässt sich Hornhaut auf Zehen dauerhaft abtragen?

Ich hatte mal Einlagen im linken Schuh und dabei entwickelte sich an den Spitzen einiger Zehen durch den Druck und die Enge eine Hornhaut. Die Einlagen tragen ich schon lange nicht mehr. Dann habe ich versucht, die Hornhaut in der Fußpflege abtragen zu lassen. Das geht, aber sie entwickelt sich innerhalt von vier Wochen immer wieder zurück, obwohl die Schuhe ja nicht mehr drücken. Wie kann ich die dauerhaft loswerden?

...zur Frage

Höhere Absätze bei Gehbehinderung?

Hi liebe Fragis,

ich würde liebendgerne auch mal frauliche Schuhe tragen wie Pumps mit niedrigeren Absätzen mit Riemchen oder Ähnliches.

Folgendes ist aber mein Problem: Ich habe eine Fehlstellung von Hüfte bis Fuß und der fehlgestellte Fuß ist auch noch zusätzlich mindestens 3,5 cm kleiner + deformiert (nach innen etwas gezogen) als der gesündere Fuß.

Dadurch dass der behinderte Fuß nach innen steht dank der Fehlstellung bin ich auch noch ziemlich wackelig beim gehen. Deswegen trage ich orthopädische Schuhe mit Einlagen (sehr globig!) und falle immer noch ständig über meinen eigenen behinderten Fuß. Und beide Sprunggelenke sind extrem instabil (knicke bei jeder Unebenheit um)!

Ist es mir so überhaupt möglich z.B. Pumps zu tragen? Die dürfen dann halt auch nicht all zu weit ausgeschnitten sein (sonst fällt der kleinere Fuß raus) und auch nicht zu niedrig von dem Innenraum für die Füße - die beiden kleinen Zehen stehen hoch. Ich weiß, das klingt alles sehr kompliziert. Deswegen suche ich hier ein wenig Rat.

Ich freue mich auf eure Antworten und Ideen! Würde halt sooo gerne mal auch schöne Schuhe tragen - außer Ballerinas ohne Absatz.

LG

...zur Frage

offene Schuhe mit hässlichen Füßen?

Hey, ich habe total hässliche Füße und trage im Sommer immer offene Schuhe und ich werde auch nicht aufhören, aber ich wollte mal fragen, wie es bei euch ist. Findet ihr das schlimm, wenn jemand offene Schuhe wie z.B. Sandalen oder FlipFlops anzieht? Bei mir ist der zweite Zeh länger als der erste und ich habe eine Lücke zwischen den ersten zwei Zehen, sieht echt doof aus :D

...zur Frage

Keine Information über Haarausfall beim Hautarzt?

Ich war heute beim Hautarzt und habe angesprochen, dass ich leichten Haarausfall habe. Die Ärztin sagte, dass das Thema Haarausfall beim Haarspezialisten (selbe Praxis) angesprochen werden müsste, der für Privatpatienten ist. Ich sagte ihr ich möchte nicht zu so einer Sprechstunde (kostet ja eine Menge Geld) und fragte sie, ob mein Haarausfall mit meinem Vitamin D Mangel zusammenhängen könnte, der gerade behandelt wird. Sie verweigerte die Auskunft und verwies mich wieder auf den privaten Haarspezialisten. Ich war ein wenig verärgert, weil ein Dermatologe (vor allem diese sehr gut angesehene Praxis) Wissen über das Thema Haarausfall hat und daraus ein so großes Staatsgeheimnis macht. Meine Frage ist deswegen: Ist es normal, dass Fragen zum Thema Haarausfall von einem Dermatologen nicht beantwortet werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?