Entfällt die Garantie bei einem Wasserschaden am Handy und einer FREMDARTIGEN App?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist pauschal nicht zu beantworten. Was Du sicherlich meinst ist die gesetzliche Gewährleistung im Rahmen der Sachmängelhaftung, das ist etwas anderes als Garantie.

Die Sachmängelhaftung ist eindeutig im BGB geregelt. Grob lässt sich aber sagen, wenn eine Funktionsstörung vorliegt, die vom Gerät aus kommt bzw. auf einen Produktionsfehler oder Defekt (von innen) zurückzuführen ist, dann fällt das unter die Gewährleistung.

Ein Wasserschaden wird normalerweise durch äußere Einflüsse verursacht, meistens durch einen Benutzerfehler. Das ist über die Gewährleistung nicht abgedeckt.

Dass eine "fremdartige" App (was auch immer das sein soll) die Gewährleistung erlöschen lässt schließe ich aus folgendem Grund aus: Du kannst prinzipiell aufspielen wass Du willst und eine App zerstört das Gerät normalerweise nicht, sofern sie aus entsprechender Quelle stammt. Hardwaredefekte sind durch eine App normalerweise nicht zu befürchten.

Software und Gewährleistung wird immer schwierig, da kommt es dann auf den Einzelfall an.

Bei Wasserschaden entfällt tatsächlich die Garantie.

Bei APPs allerdings nicht.

Nur wenn du dein Handy rooten würdest, also die Standardgrundsoftware ruterschmeist entfällt die Garantie.

Ist es ein Auswechselbarer Akku greift für den Akku die Garantie sowieso nur 6 Monate(6 Monate Garantie auf Zubehör), bei fest verbauten Akkus ist er in der Gerätegarantie mit enthalten.

Ergänzung: Garantie vielleicht, aber die gesetzliche Gewährleistung beträgt zwei Jahre, davon ist der Akku erstmal nicht ausgenommen.

Zudem dürfen aus rechtlicher Sicht Geräte, deren Akku fest verbaut ist, in Deutschland eigentlich nicht verkauft werden.

0
@Esskah

Der Akku ist ein Verbrauchsgegenstand ähnlich einer Batterie, darauf gibt es keine Gewährleistung.

Stell dir mal vor, du kaufst eine Schachtel Streichhölzer und nachdem du sie abgebrannt hast bringst du sie zurück und willst auf Gewährleistung eine neue Schachtel haben.

0
@berlina76

das stimm so nicht, auch auf die Akkus ist die gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren anzuwenden.

Allerdings gibt es dabei den Hinkefuß, dass nach 6 Monaten die Beweislastumkehr gilt und der Verbraucher dem Händler/Hersteller nachweisen muss, dass der Sachmangel bereits von Anfang an bestand. Daran wird es letztendlich scheitern.

Dein Beispiel mit Streichhölzern ist nett gemeint aber Unsinn. Das ist ein Verbrauchsgegenstand. Wenn das Streichholz aber intakt ist und sich nicht entzünden lässt, wäre es genaugenommen sogar ein Sachmangel.

0
Nächste interessante Frage

Garantie S7 Edge Wasserschaden?

Nach einem Wasserschaden verfällt die Garantie, das ist richtig. Eine App hat keinen Einfluss darauf, außer du hast das System deines Handys maßgeblich verändert um diese zu installieren.

...vermutlich wird die Garantie wegen dem Wasserschaden entfallen, nicht wegen der App! 

Was möchtest Du wissen?