entenkeulen zubereiten - gutes rezept gesucht

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Salzen pfeffern, im Ofen bei 175 Grad mindestens 1,5 Std, immer wieder mit dem austretenden Saft übergiessen, evtl Bier oder Rotwein zum bepinseln benutzen, Lorbeerblatt, Wacholder in die Sosse.

Gebratene Entenkeulen auf Dörrobst-Rotkohl

1 kleiner Rotkohl (500 g) 2 Zwiebeln 100 g gemischtes Dörrobst (z.B. getrocknete Pflaumen, Aprikosen, Birnen, Äpfel) 3 EL Butterschmalz 150 ml Pflaumensaft 150 ml Gemüsebrühe 3 EL Rotweinessig Salz weißer Pfeffer aus der Mühle 1 Lorbeerblatt 2 Gewürznelken 4 Entenkeulen (je etwa 350 g, küchenfertig mit Haut) Cayennepfeffer 1 TL getrockneter Thymian

Zubereitung:

  1. Den Rotkohl putzen, vierteln und waschen. Strunk entfernen und die Rotkohlviertel in feine Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und klein würfeln. Das Dörrobst ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

  2. In einem Bräter 1 EL Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln und das

Dörrobst darin andünsten. Rotkohl dazugeben und 4 - 5 Minuten mitdünsten. Die

Hälfte des Pflaumensafts und der Brühe sowie den Essig dazugießen. Salzen,

pfeffern, Lorbeerblatt und Gewürznelken dazugeben. Bräter vom Herd nehmen.

Den Backofen auf 150 °C vorheizen.

  1. Entenkeulen waschen, trockentupfen und mit Salz, Cayennepfeffer und

Thymian einreiben. Übriges Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und

die Entenkeulen darin rundum bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten. Die

Entenkeulen mit der Hautseite nach oben auf den Rotkohl in den Bräter legen

und im Backofen (Mitte) zugedeckt etwa 40 Minuten schmoren lassen.

  1. Dann die Ofentemperatur auf 200 °C erhöhen. Den restlichen Pflaumensaft

und die übrige Brühe in den Bräter gießen und alles ohne Deckel etwa 20 Minuten weitergaren, bis die Keulen schön zart und knusprig sind. Die Entenkeulen auf

Dörrobst-Rotkohl mit Salzkartoffeln oder Schupfnudeln servieren

Was möchtest Du wissen?