Ensteht Schaum wenn ich mit diesen Utensilien 60° wasche?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Utensilien ist ein anderes Wort für Handwerkzeuge... Du meintest natürlich eher 'Mittel'... Schaum entsteht meist bei Überdosierung. Ein ganz wenig Schaum, sogenannt Schaumkrone, ist normal und sollte auch sein. Es gibt Mittel, die stärker schäumen, aber nicht besser reinigen. Dazu gehören Wollwaschmittel. Hier ist der Schaum gewollt, weil er die Mechanik und Reibung bei feinen und empfindlichen Stoffen reduziert. Flüssigwaschmittel schäumen eher als Pulverwaschmittel, ohne wirksamer zu sein. Bei höheren Wasserständen, wie du sie in manchen Waschprogrammen bei deiner Waschmaschine hast, sowie bei heftigeren Trommelbewegungen (Baumwoll-, Koch- oder Intensivwäsche) und höheren Temperaturen wird die Schaumbildung verstärkt. Moderne Waschmaschine der letzten 7 Jahre haben eine Schaumkontrollfunktion, die heftige Schaumbildung mit Trübungs-und Kontrollsensoren, veränderten Trommelbewegungen, längen Pausen, Wasserzuläufen und einem zusätzlichen Spülgang stoppen, auflösen und abpumpen. Trotzdem solltest Du diesen Automatismus so wenig wie möglich bemühen, denn Schaum reduziert die Waschleistung, belastet Dein Portemonnaie und vor allem die Umwelt und die Kläranlagen der Wasserwerke wie auch Deine Waschmaschine mit schwer löslichen Rückständen aus Waschmittel und Schmutz und indem er die Luftfalle für die Wasserstandsregelung auf längere Sicht verstopft.

Schaum entsteht immer wenn du zu viel davon nimmst.Hat mit der Temperatur weniger zu tun.Halte dich an die Dosierempfehlung des Waschmittels,dann passiert nichts.

FoteLee 17.10.2012, 14:13

OK, danke :)

0

Was möchtest Du wissen?