Enspannten analsex mit der frau aber wie?

8 Antworten

Lasse sie komplett die Regie übernehmen. Sie sollte Dein bestes Stück zu ihrem Hintereingang führen und sie selbst schiebt sich Dir entgegen. Du bleibst völlig passiv. Die Löffelchen-Stellung ist dafür am besten geeignet. Wenn es ihr trotzdem nicht gefällt, dann wird es eben nichts mit AV.

Wenn sie es nur macht, um Dir einen Gefallen zu tun, aber selbst nicht wirklich Spaß daran hat, dann ist es für Dich auch keine wirkliche Freude.

Gefährlich wegen der Schwangerschaft wäre es nicht, wenn Du nicht gerade wie ein Berserker in ihr rum rammelst.

Ich wünsche euch gutes Gelingen.

LG, Ralfi.

Hey also ich als Frau war auch erst erschrocken als mein freund es mal angesprochen hat aber nach langer recherche haben wir es probiert und es hat mir gefallen als tipp für euch kann ich nur empfehlen den after gut mit einem einlauf reinigen davor nochmal auf toilette dann mit einem Plug den anus vor zu dehnen ggf noch einen tampon einführen wenn sie das gefühl nach dem ausspülen nicht mag am besten mit multigyn liquid gel vorfeuchten tampon rein plug rein dann langes vorspiel und zuerst normal gv bis sie kommt und dann den plug entfernen und mit viel babyöl in den after eindringen lassen und lass sie das tempo bestimmen viel erfolg über ein sternchen würde ich mich freuen

Der Schwangerschaft dürfte vorsichtiger Analverkehr nicht schaden.

Damit es funktionieren kann, muss Deine Frau entspannt sein - das klappt am besten, wenn Du sie erst einmal mit Zunge und/oder Finger zu einem oder mehreren Orgasmen bringst!

Verwendet reichlich Schmiermittel und überlasse auf jeden Fall dann IHR die Initiative - d.h. begibt Dich z.B. in Doggy, halte Deinen Schwanz fest und lasse SIE gegendrücken. Reiterstellung geht auch , ist aber für Anal erstmal schwieriger. Frage Deine Frau, wie es ihr lieber ist.

Frauen genießen beim Analverkehr zunächst einmal das "ausgefüllt sein". Halte also erstmal still und fange mit laaaangsamen Bewegungen an. Besser noch SIE steuert die Bewegungen... .

Wenn Du ihr nicht weh tust, dann wird es beim nächsten Mal dann schon deutlich einfacher...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Woher ich das weiß:Beruf – Lange Jahre Erfahrung als Sex-Coach und Fachbuch-Autor

Es kann gefährlich sein,wenn sie nicht richtig vorbereitet ist...(Dem Baby schadet das aber glaub ich nicht.Das müsste man vllt einfach mal mit dem FA besprechen)
Für das erste mal ist das Vordehnen nur mit Fingern vielleicht nicht ganz ausreichend.
Probiert es mal mit Dildos oder Vibratoren in verschiedenen Größen. Meiner Meinung nach sind aber Plugs am praktischsten...
Die kann man z.T. sogar den ganzen Tag über tragen (wenn man das mag). Oder eben eine Zeit lang vorm Sex...
Da gibts im Internet auch Sets mit unterschiedlichen Größen.
Wenn sie anständig gedehnt ist,hat sie auch keine Angst mehr. Und irgendwann,wenn man geübt ist und sich entspannen kann, gehts auch ohne Dehnen...Das dauert aber etwas...

nimm mal nicht soviel von dem zeug, was zuviel ist, ist zuviel. spucke ist nesser, eindeutig besser. das ist halt ein reflex bei ihr. aber das kann man schon willentlich abstellen. man muß aber wollen. wenn sie will, kann sie den reflex unterdrücken. sie will das im moment abwehren. aber so kanns nicht funktionieren. sie muß sich hingeben wie man so schön sagt.

Was möchtest Du wissen?