Enormer Zeitdrruck. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mach dir bewusst, dass du im späteren Leben auch noch wichtig Prüfungen schreiben musst, die auch einen großen Einfluss auf dein Leben haben. Geprüft wirst du also noch häufig genug.

Effektiv lernt man eh am Tag nur eine bestimmte Zeit. Nimm dir in der anderen Zeit etwas vor, wie zum Beispiel Sport oder treff dich kurz mit Freunden. Mir persönlich hilft machmal dieses "künstliche" Verknappen der Zeit und ich lerne effektiver.

Ach ja, nur auf ein Blatt zur starren bringt dir recht wenig, auch wenn du am Ende des Tages dann 10 Stunden "gelernt" hast. Bleibe effektiv und nutze deine Lernzeit konzentriert aus.

Wenigstens hast du 6 Stunden Zeit, so hast du in der Klausur selbst wenigstens kaum Zeitdruck. Im späteren Leben kann das anders sein, morgen schreibe ich zum Beispiel eine Klausur über nur 1 Stunde. Hier muss man echt bei jeder Aufgabe sofort richtig ansetzten, sonst wird man nicht fertig. Also geh die Klausur langsam an und konzentriere dich in der Klausur. Lese jede Aufgabenstellung 2 mal.

Das wird schon klappen, immerhin hat man euch ja 2 Jahre lang vorbereitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 6 stunden meine ich alles zusammen aber danke:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?