Enkel als Erbe Lebensversicherung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Begünstigte kann durchaus ihr Sohn sein, je nach dem, wen Ihre Mutter für den Fall ihres Ablebens eingesetzt hat. Das kann sie auch noch kurz vor ihrem Tod getan/geändert haben. Die Versicherung ist nicht verpflichtet, Ihnen den Namen des Begünstigten zu nennen. Ihre geschiedene Frau hat dann keinen Anspruch auf das Geld, sondern nur ihr Sohn. Nur an ihn kann dann die Auszahlung erfolgen, an keinen anderen, und nur er kann es ggf. anlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
flowermary 26.03.2013, 22:19

er ist aber erst 6 jahre alt und dann

0
Ellen59 26.03.2013, 22:21
@flowermary

schalte einen Anwalt ein, damit dein Sohn zu seinem Recht kommt und das Geld ggf. bis zu seiner Volljährigkeit gesperrt wird

0

nein, außerdem solltest du den wunsch deiner verstorbenen mutter respektieren und akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, warum solltest Du da was machen können? Deine Mutter hat sich so entschieden und den Enkel als Begünstigten eingesetzt. Mit welchem Recht willst Du an dieser Entscheidung etwas ändern können / dürfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
flowermary 26.03.2013, 22:18

ganz einfach darum, mein sohn ist noch minderjährig und meine ex ist nur scharf auf das geld und ich möchte nicht, dass sie das für sich nutzt

0

Nein - die Lebensversicherung steht uneingeschränkt dem Begünstigten zu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?