Englischstudium - empfehlenswert? Berufschancen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man muss sich als Anglistikstudent(in) sehr viel mit Texten (sehr alt bis ganz neu, auch "richtig dicke Bücher") befassen, dazu auch sehr viel mit Sprachwissenschaft.

Mit Grammatik befasst man sch so gut wie gar nicht, weil seitens der Uni vorausgesetzt wird, dass Dein Englisch gut bis perfekt ist.

Ein Anglistikstudium mit Uni-Abschluss führt fast immer zum Lehramt an der Schule.

Etwas anderes wäre z.B. ein Übersetzer- und Dolmetscherstudium, ein Studium im Bereich Wirtschaft / BWL / VWL Wirtschaftsenglisch....

Nach meinem Eindruck-ich bin Lehrer- schlecht.Gewiss die Nachfrage mag beachtlich sein, aber das Angebot ist es auch.

Was möchtest Du wissen?