Englischkenntnisse nach Abi?

12 Antworten

normaler Weise hat die Schule genug Stoff vermittelt, daß du bis dahin dort zurecht kommen solltest. Viele Schüler sind ja während der 11. Klasse schon ein Jahr lang dort und kommen zurecht. Natürlich hängt es auch davon ab, wie gut dir die Sprache liegt. Ich persönlich gebe zu, daß ich auch gut in anderen Ländern mit Englisch zurechtkomme, solange Englisch in diesem Land nicht die Muttersprache ist. Wie es bei dir ist, weiß ich nicht. Kannst du dich denn gut ausdrücken auf englisch (muß von der Aussprache und Grammatik nicht 100%ig perfekt sein, man muß aber verstehen, was du sagen willst). Und kommst du z.B. gut damit zurecht, wenn du Beispielsweise die Nachrichten auf CNN guckt? Das spräche sehr dafür, daß du in den USA zurecht kommen würdest.

Also ich komme jetzt in die 10. Klasse. Ich glaube, dass ich mich relativ gut ausdrücken kann, manchmal muss ich halt ein paar Vokabeln umschreiben, weil ich manchmal nicht alle Vokabeln kann. Verstehen klappt glaub ich auch relativ gut, schreiben ist nicht so gut glaub ich ;). Ich schaue seit einiger Zeit jetzt schon die amerikanische Late-Night show von NBC namens "The tonight show starring jimmy fallon" an, und verstehe meistens fast alles. Manchmal verstehe ich einzelne Sätze nicht, da jimmy fallon ziemlich schnell spricht, aber dann verstehen ich eigentlich immer, um was es grob geht. Danke für deine Rückmeldung!

0

Ja. Englisch ist im Abi ein vorgeschriebenes Fach, was du nicht mit 0 Punkten verlassen darfst.

Verständigen können wirst du dich auch mit Händen und Füßen. Ist natürlich angenehmer, wenn du gewisse Kenntnisse hast.

Sofern du dich im Englischen einigermaßen artikulieren kannst, wird das schon klappen und nach kurzer Zeit ist es auch nicht mehr komisch.

Ich war nach 8 Jahren Englisch an der Schule als Au-pair in England und hatte Null Verständigungsprobleme, war schon fast zu einfach. War aber auch immer sehr gut in Englisch. 

Ob du "mal eben so" in die USA reinkommst, ist da wohl das größere Problem. 

Ich werde natürloch mindesten ein halbes JAhr vorher mich bei Organisationen usw. bewerben und ein Visum beantragen. Im Zweifel gibt es ja noch England

0

Was möchtest Du wissen?