Englisches Vokabular

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja klar, weil du kannst einen Satz mit verschiedenen Wörtern bilden und möglich fehlende Wörter kannst du dann plötzlich in deine Sätze einbauen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jein.Natürlich kennst du dann mehr Wörter,die du benutzen kannst,aber flüssig wirds dadurch nicht wirklich. Dazu muss ma die Sprache oft sprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vokabeln lernen ist das A und O, wenn du dein wissen vergrößer willst.

Um vernünftige Sätze sprechen zu können, grammatikalisch richtig etc. würde ich dir empfehlen viel in Englisch zu lesen. Das hilft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thelooker
25.01.2010, 23:04

Nunja es ist folgender Fall: Ich beherrsche die englische Grammatik ohne Probleme. Ich habe nur manchmal Probleme beim "Hörverstehen" bzw "Sprechen" da ich manchmal nicht weiß, wie ich dies ausdrücken soll. Wenn ich Texte lese, verstehe ich gerade bei komplizierten Texten manchmal weniger aufgrund von fehlendem Vokabular.

0

Nein, nicht in gleichem Maße. Es wird zwar dein Wortschatz größer, aber was machst du mit all diesen (in der Mehrheit) Einzelwörtern? Erst wenn du auch weißt, wie du sie verwenden mussst (denk mal z.B. an pretty und handsome), wie sie sich grammatisch verhalten etc. kannst du sie in der Sprache benutzen - und erst dann sind sie von Nutzen in puncto Flüssigkeit.

Vergleich es mit dem Kochen: die Vokabeln sind die einzelnen Zutaten, aber um ein leckeres Essen aufzutischen musst du mehr tun als nur einzukaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vokabular lernen bringt imho nicht so viel

besser ist es, wie teilweise auch schon genannt:

-englische Bücher ich hab bspw. ein paar Harry Potter Bücher gelesen bevor die deutsche version rauskam...

-englische Filme (haben oft auch bessere sprecher...)

-Videospiele auf englisch zocken (man glaubt gar nicht wie viel das bringt!)

auch täglich genutzte Geräte, wie zB Handy kann man auf eine andere sprache stellen, und dadurch viel lernen

Grundwortschatz brauchst du auf jeden Fall! ein Dictionary schadet auch nie...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nur dein Wortschatz entwickelt sich weiter. Lese viel Englische Bücher, damit du die Struktur der Sprache lernst. Es hilft. Wirklich. Oder einfach Englische Filme anschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thelooker
25.01.2010, 23:04

Nunja es ist folgender Fall: Ich beherrsche die englische Grammatik ohne Probleme. Ich habe nur manchmal Probleme beim "Hörverstehen" bzw "Sprechen" da ich manchmal nicht weiß, wie ich dies ausdrücken soll. Wenn ich Texte lese, verstehe ich gerade bei komplizierten Texten manchmal weniger aufgrund von fehlendem Vokabular.

0

Ganz sicher, denn die meisten Linguisten (=Sprachwissenschaftler) sind der Meinung dass Vokabular das Wichtigste ist beim Fremdsprachenerwerb! Wenn man eine Fremdsprache hört, kann man auch am meisten über das Vokabular erschliessen! Syntax ist die zweite Stufe! "Vocabulary is the cornerstone of literacy" sagte mal eine berühmte Linguistin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thelooker
25.01.2010, 23:04

Nunja es ist folgender Fall: Ich beherrsche die englische Grammatik ohne Probleme. Ich habe nur manchmal Probleme beim "Hörverstehen" bzw "Sprechen" da ich manchmal nicht weiß, wie ich dies ausdrücken soll. Wenn ich Texte lese, verstehe ich gerade bei komplizierten Texten manchmal weniger aufgrund von fehlendem Vokabular.

0

Was möchtest Du wissen?