Englischer text bitte um berichtigung:)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin geteilter Meinung über das Verbot Bücher. Zunächst einmal denke ich, dass Bücher einen großen Einfluss auf Jugendliche haben. Auf der einen Seite einen guten Einfluss, auf der anderen Seite eine schlechte. Lassen Sie mich Ihnen ein example.You kann manchmal in den Nachrichten hören, dass einige junge Leute jemanden erschossen, weil sie in ihrem Fantasy-Buch Welt zu leben. In diesem Fall die Kinder lesen ein Buch explizit Rowdy. Aber es gibt auch einige Bücher mit zum Beispiel sexuell expliziten excperts, unter der Sie Ihr Englisch verbessern helfen. Darüber hinaus können junge Menschen am besten verbessern ihre Lese-Bücher liest sie gerne. Und das sind nicht nur Bücher, die das reale Leben oder Bücher, die nicht beleidigend zu beschreiben. Wheighing das Für und Wider komme ich zu dem Schluss, dass Sie eine ausgewogene Weise zu verbieten Bücher zu finden. Es gibt starke Argumente für beide Meinungen. Aber meine ultimative Meinung ist, dass ich gegen ein Verbot Bücher bin, weil alle auf ihre Bücher ein, die sie lesen möchten, entscheiden können. Also, wenn jemand gegen die Harry Potter-Bücher, sind Sie nicht zwingen, es zu lesen.

peterlewis 13.03.2012, 15:07

joa danke :D aber da ich den text selber geschrieben habe, weiß ich was der Inhalt ist :;D

0
Bswss 13.03.2012, 15:24

Das ist aber nett, dass Du den Text von peterlewis vom schrottigen Google-Übersetzer hast "übersetzen" lassen...

0

Nach "young people" KOMMA, nicht Punkt, denn das Folgenden ist kein vollständiger Satz. ..

In this case these kids must have read a book** of explicit violence.** .... books with, for instance, sexually explicit passages which, nonetheless, may help** you to... An d these are not only books describing real life...

Neuer Absatz

Weighing a balanced approach on banning.. But** all in all** I am against... should decide on their own... -.... you are not forced to read them.

Bitteschön:

I 've got two different points of view about banning books. First of all, I think that books have a great/ oder: an enormous influence on young people. On the one hand books can have a good influence, on the other hand they can have a bad one. Let me give you an example.You sometimes learn when listening to the news that* some young people shot somebody down, because they live in a kind of fantasy world ..das ist sehr gewagt zu behaupten, dass junge Leute, die in einer Fantasie Welt leben, andere erschießen. Du müsstest genauer darauf eingehen, dass es in diesen Fällen schwierig ist zu erklären, warum, oder was die Motivation war, jemand zu erschießen.. In this case the children read a rowdy explicit book..nicht ganz deutlich, was du meinst??... But there are also some books with for instance sexually explicit excperts..auch hier ist nicht verständlich, was du meinst, schon gar nicht, wenn du danach schreibst, dass man durch das Lesen dieser Bücher sein Englisch verbessern kann, denn das ist ja nicht dein Thema. Sondern du suchst nach Gründen, die berechtigen könnten, oder eben nicht, bestimmte Bücher auf den Index zu setzten.Und diese Gründe müsstest du ein wenig genauer benennen .. which help you to improve your English. Moreover, young people can best improve their reading by reading books they like. And those are not only books which describe the real life or books which are not offensive. Wheighing the pros and cons I come to the conclusion that you have to find a balanced way of banning books. There are strong arguments for both opinions. But my ultimate opinion is that I am against banning books, because everybody can decide for himself/herself which books they want to read. So if somebody is against Harry Potter books, you are not forced to read them.

*Vor that niemals ein Komma.

I've made up my mind about banning books, i've got two different opinions about this topic. First of all, i think books have a big influence on young people. One the one hand, theres a good influence, but on the other hand, there is a bad one. E.g.: Sometimes you hear in the news, that some young people shot somebody, because they live in their fantasy-book world. In this case, the children read a rowdy explicit book. But there are also some books for instance sexually explicit experts, which help you to improve your english. Moreover, young people can improve their reading skills by reading books they like. And that books aren't only books which describe the real life or books which are not offensive.

Weighing the pros and cons, i come to the conclusion, that you have to find a balanced way of banning books. There are strong arguments for both opinions. But my opinion on this topic is, that i am against banning books, because everybody should decide on their own, which books they want to read. So, if somebody is against the Harry Potter books, you are not forced to read it.

Was möchtest Du wissen?