Englischer Satz, Korrektur?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

1.) Die im Deutschen nicht mehr aktuelle Regel "Der Wenn-Satz ist würde-los" gilt im Englischen immer noch! Im if-Satz kein would, sondern Konjunktiv (sieht immer aus wie Past Tense außer bei I am): would know >if I knew

2.) Warum muss creator "unbedingt im Satz stehen"? Wieso verwendet man wohl bei uns das englische Wort "Designer"?

Ein Grafikdesigner ist tatsächlich a graphik designer. Doch wenn du "creator" schreiben musst, schreib besser "creator of cars" und pass auf, dass dir kein großes C passiert, denn sonst ist's Gott!

3) Mit how to use Photoshop liegst du richtig, da es ein Eigenname ist (du meinst doch Adobe Photoshop?); "a photoshop" (photography shop) wäre ein Laden.

Du kannst aber inzwischen auch sagen "how to photoshop" (= wie man Bilder digital überarbeitet; to photoshop und photoshopping wird sl. für Bildbearbeitung auch mit anderen Programmen als Photoshop® verwendet).

Koschutnig 24.08.2012, 12:23

4.) earnest hat Recht: Das Komma vor if gehört weg.

  • Kein Komma, wenn der Nebensatz nach dem Hauptsatz steht
  • Komma immer nach dem Nebensatz vor dem Hauptsatz
0

Hallo,

„If“ und „Would“ – Satz kaputt!

if-clauses Typ 2:

If + past tense, main clause would / could oder might + Infinitiv

Beispiel:

If I worked hard, I would / could pass my exam. = Wenn ich tüchtig arbeiten würde, würde / könnte ich meine Prüfung bestehen.

If I were you, I would hurry to catch the bus. = Wenn ich du wäre, würde ich mich beeilen, um den Bus zu erwischen.

Typ 2 drückt etwas Unwahrscheinliches aus

Merke:

Das past tense im if-Satz drückt nicht aus, dass die Handlung in der Vergangenheit geschieht.

Merke: If kann am Satzanfang oder in der Satzmitte stehen, an der Zeitenfolge ändert sich dadurch nichts. Steht If am Beginn, wird der Hauptsatz (main clause) mit einem Beistrich (= Komma) abgetrennt.

Die Grammatik und Übungen dazu auch im Internet unter ego4u.de und englisch-hilfen.de.

:-) AstridDerPu

PS: I schreibt man im Englischen immer groß, egal ob am Satzanfang, in der Satzmitte oder am Satzende.

PS1: Was bitte ist ein car creator; jedenfalls kein Graphik Designer?!?

Außer in einem Zusammenhang mit Spielen würde ich den Begriff "car creator" nicht verwenden. (Du nennst leider Deinen Zusammenhang nicht.)

Grammatisch korrekt müßte es heißen: "I would be the best .... if I knew how to use Photoshop."

Vor dem "if" steht kein Komma (die bisherigen Lösungen berücksichtigen das Kommaverbot an dieser Stelle nicht).

Gruß, earnest

If I knew how to use a photoshop, I would be the best car creator ( if -satz regeln beachten)

Simplicityx10 23.08.2012, 23:18

mit dem "graphic creator " muss ich aber den anderen zustimmen . UND an alle anderen : if -clause : simple past - main clause : would + infinitive !! ( if satz typ 2 )

0
Simplicityx10 23.08.2012, 23:28
@gogo1994

I would be the best graphic creator , if I knew how to use a photoshop. besser?

0

Car Creator und Grafikdesigner sind zwei verschiedene Dinge. Falls du Grafikdesigner meinst, schreib "Graphics Designer"

car designer .... ... if I knew how to use Photoshop.

I would be the best graphic designer, if I knew how to use Photoshop.

Du hast gesagt du willst den Satz so, andersrum klingt er für mich aber besser.

I would be the best car creator, if i could use photoshop properly

"car creator" heißt übersetzt "Autobauer"... willst du was mit Autos machen?

gogo1994 23.08.2012, 23:22

ups, eigentlich egal, es sollte graphic sein, zu vereinfachung hab ich car genommen, egal.

0

Was möchtest Du wissen?