Englische Untertitel und das Wort "ass"

4 Antworten

Das Wort "arse" ist britisches Englisch. In Amerika sagt man normalerweise "ass", wenn man das Hinterteil des Menschen meint (oder einen Menschen, den man nicht mag oder den man für dumm hält: "He made an ass of himself"). --- Die Aussprache der beiden Wörter ist unterschiedlich: "arse" mit langem a; "ass" mitr kurzem ä."ass" ist aber auch noch ein älteres Wort für "donkey" (Esel). -- Ansonsten siehe cadovius!!!

Und wie genau beantwortet dies meine Frage, ob es sich in den von mir beschriebenen Fall um einen Schreibfehler handelt?

0
@MystiqueMax

Wenn ein ENGLÄNDER "ass" sagt(was selten vorkommt, weil er "arse" bzw. "donkey" sagen würde) spricht er es genauso wie die Amerikaner aus, also (ich habe jetzt hier nicht die phonetischen Zeichen vorrätig) wie "äss". "ass" (anstatt "arse") verstehen Engländer auch - wegen des Einflusses amerikanischer Filme.

0

Die Untertitel stammen bestimmt aus den USA, wo das Wort 'ass' fast nur noch für Hintern benutzt wird. Aber auch in England benutzt man häufiger 'donkey' für 'Esel' und seltener ass, vielleicht, weil die amerikanische Bedeutung von 'ass' in England durch amerikanische Filme und Serien längst auch verbreitet ist.

Ich habe keinen Zweifel, dass sie amerikanisch ass verstehen, aber sie sprechen es britisch ass wie Esel aus.. Das müsste doch dann ein Schreibfehler sein, oder? Es sind zwei verschiedene Wörter mit nur ähnlicher Aussprache.. Homöonyme eben

0
@MystiqueMax

Ich weiß nicht genau, was eigentlich Deine Frage ist oder Dein verbleibendes Problem: 'ass' wird vor allem in den USA, zunehmend aber auch in GB als Alternative für 'buttocks' benutzt, von daher handelt es sich nicht um einen Rechtschreibungsfehler!Vielleicht hilft Dir dies weiter, da werden alle Alternativen genannt (einfach so oft wie nötig auf 'submit' klicken: http://www.howjsay.com/index.php?word=ass .

0
@cadovius

Meine eigentliche Frage war nur, kann man wirklich, wenn ein Engländer arse sagt, es mit ass untertiteln. Also wenn eine Engländer colour sagt, dann kann man von mir aus gerne color schreiben. Bei centre eben center. Aber ist ass und arse nicht zu unterschiedlich. Wenn der Engländer boot schreibt, kann ich ja auch nicht trunk in einen Untertitel schreiben. Und wenn in einen deutschen Film jemand Kartoffel sagt, dann kann ich auch nicht Erdapfel schreiben.

Dennoch habe ich nun einige Untertitel gesehen, die "arse" mit "ass" untertiteln. In meinen Augen ist das ein Untertitelfehler. Es sind zwei verschiedene Wörter. Aus "chips" wird ja auch nicht "fries". Deswegen, nur meine Frage, gilt das auch offiziell als Fehler oder ist das nur meine persönliche Ansicht.

Vielleicht habe ich mich unklar ausgedrückt. Leider ist bisher noch niemand direkt auf die Korrektheit eines Untertitels eingegangen. Dass es beidseitig verstanden wird, dass ist ja klar, aber die Frage bleibt ob es korrekt ist.

0

im amerikanischen ist ass ein popo und ein Esel. Google mal nach dem ass calendar :)

Was möchtest Du wissen?