Englische Steuererklärung - HMRC?

hier nur die obere Hälfte, ohne Zahlen natürlich ;) - (BAFöG, Steuererklärung)

1 Antwort

Na denn soll die Bearbeietrin doch mal erklären, was sie haben möchte.

Eine Schwierigkeit in Großbritannien ist, dass das Steuerjahr vom 06.04. eines Jahres bis zum 05.04. des nächsten Jahres geht (bei uns 01.01.-31.12.).

Man muss also die englische Steuererklärung auf das deutsche Berechnungsjahr "umrechnen".

Steuererklärung und Bafög nachträglich ändern?

Hallo, Ich habe im Dezember 2016 meine Meisterweiterbildung abgeschlossen. Nun hat mir die Firma angeboten mir nachträglich die Hälfte der Gebühren zu bezahlen.

  1. Problem: Ich habe die Gebühren in den Steuererklärungen 2014 und 2015 angegeben. Nun müsste ich diese nachträglich ändern, oder? Wie funktioniert das?

  2. Problem: Ich habe MeisterBafög beantragt. D.h. ich habe 30% der Kursgebühren vom Landratsamt ersetzt bekommen und 70% als Darlehn der KfW. Von den 70% würde ich bei bestandener Prüfung nochmal 25% erlassen bekommen. Nun müsste ich das ja alles nachträglich ändern und die Hälfte wieder ans Landratsamt zurückzahlen und auch der KfW, da dann der Darlehnbetrag anderst wäre und die erlassenen 25% anderst wären, oder?

  3. Problem: Firma hat den Schrieb, den ich noch nicht unterschrieben habe, rückdatiert auf 2014.

...zur Frage

Bafög - Vermögen (Datenabgleich)

Hallo Leute,

Ich habe ein Brief vom Amt für Ausbildungsförderung erhalten. Da steht drin:

"Vom Bundesamt für Finanzen teilte mit, dass bei Ihnen im Jahre 2012 Zinseinkünfte in Höhe von 700 Euro erfasst wurde. Da sich hieraus möglicherweise Abweichungen von Ihrer Erklärung zum Stand des Vermögens in Formblatt 1 ergeben könnten, werden Sie deshalb gebeten, Ihr gesamtes Kapitalvermögen zum Zeitpunkt Ihrer Antragsstellung."

Tatsächlich hat mein Vater Festgeld auf meinem Namen angelegt, die ging bis Januar 2012. Danach wurde das Geld direkt auf das Konto von meinem Vater überwiesen. Somit hatte ich nichts mit dem Geld zu tun.

Im Brief steht noch, dass falls ich falsche Angaben gemacht habe, werden sie es der Staatsanwalt melden und muss eine Geldbuße bis zu 2500 Euro zahlen!

Kann mir jemand helfen? Was muss ich beachten? Was muss ich tun?

Ich bedanke mich im voraus

Curiosity1

...zur Frage

Schüler BAföG. Ein Elternteil weigert sich Auskunft über die notwendigen Dokumente einzureichen, was tun?

Meine Mutter und mein Vater müssen jedes Jahr ihr Einkommen und eine Steuererklärung einrechen beim BAföG Amt, damit ich mein BaföG kriege um die Ausbildung zu finanzieren. Doch mein Vater weigert sich seine Unterlagen für dieses Jahr einzureichen. Ich habe alles erdenkliche versucht, um seine Unterlagen zu kriegen von ihm, doch er weigert sich. Wenn ich die Unterlagen nicht kriege, kann ich sie nicht einschicken und das bedeutet, dass ich meine Ausbildung nicht finanzieren kann. Dieses Spiel hatte ich schon mal mit ihm, doch meine Mutter konnte ihn überreden (jetzt klappt das nicht) Ich weiß nicht,was ich machen soll. Kann ich ich rechtlich dazu zwingen, dass er seine Unterlagen einreichen soll ?

...zur Frage

Bafög-Rückförderung Ratenzahlung

Moin moin,

ich habe neulich einen Bescheid vom Amt für Ausbildungsförderung bekommen und darum geht es um die Rückforderung von Bafög. Dadurch würde sich aber auch der Förderbetrag senken, was ich nicht möchte, weil ich noch studiere. Jetzt hat mir die Sachbearbeiterin empfohlen einen Antrag auf Ratenzahlung zu stellen.

Jetzt meine Frage: Muss ich diesem Bescheid trotzdem noch widersprechen oder reicht es wenn ich den Antrag auf Ratenzahlung erstmal stelle?

LG Seestadt1990

...zur Frage

Steuererklärung pflicht bei halbes jahr ALG 1, halbes Jahr ALG 2?

Hallo. Ich bin seit Juli 2013 arbeitssuchend. Hatte von dort bis Juli 2014 ALG 1 bezogen. Und ganz brav für 2013 natürlich meine Steuererklärung abgegeben. Seit Juli 2014 kam dann der Wechsel von ALG 1 zu HArtz IV was bis heute leider andauert. Daher hab ich dann auch nicht weiter gedacht für weitere Steuererklärungen. Nun bekam ich heute Post vom Finanzamt mit der Bitte meine Erklärung für 2014 bis Ende September einzureichen. Daher meine FRage: in meinem Fall, 2014 komplett arbeitssuchend, aber wo halbes JAhr ALG 1 war und halbes JAhr ALG 2, muss ich die Erklärung einreichen? Wenn nein, was teile ich dem Amt am sinnvollsten mit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?