Was sind typische beziehungsweise gebräuchliche englische Nachnamen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

der GROSSE vicco von bülow (loriot) erklärte mal in der ndr talkshow, dass es nicht "so einfach" sei, treffende namen für ausgedachte figuren zu finden: man könne eben NICHT im telefonbuch blättern und irgendwo drauftippen, um einen passenden namen zu ermitteln! es sei SEHR wichtig, dass der name zur figur UND der situation passe, in der die figur auftrete: müller-lüdenscheidt und herr dr. klöbner sind tatsächlich NUR nackt gemeinsamin einer badewanne im streit um wassertemperatur und gummiente streitend, denkbar. das gleiche gilt für den bettenverkäufer herrn "hallmackenreuther".

Ich war schon zweimal in England und meine Gastfamilien hießen Barlow und Beecroft mit Nachnamen :)

Danke, das ist mal was kein Name, den man immer so gesagt bekommt! Deswegen vielen Dank!

1

Attkinson, Cocks, Curtis.

Anderson, Andrews, Buchannon, Camden, Chambers, Cummings, Deschanel, Doherty, Forrester, Hanson, Logan, Mancini, Matheson, McCormick, McNeil, Parker, Perkins, Sanderson, Silver, Spaulding, Spencer, Sullivan, Walker, Warwick, Woodward

Ich will dass Montgomery in der Geschichte auftaucht :)

Bist du ein House of Night - Fan? ;)

0

Brook, brown, carter, Cooper, Johnson, Jackson, jones, rees, wilson, taylor, smith, Marley, Martin.. usw.. :)

Fletcher, typischer englischer Familienname simpson Gardon Bracknell Armstrong

Jones, Miller, Smith, Brown...einfach mal googeln :D

Was möchtest Du wissen?