Englischarbeit 5! Wie meiner Mutter erklären?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sag deiner Mutter einfach dass es dir leid tut und du dir beim nächsten mal mehr Mühe geben wirst.Ich war schon oft in solchen Situationen und glaub mir: Je schneller du es sagst destobesser ist das gefühl dass du es endlich gesagt hast.Gehe ruhig auf sie zu und sag ihr vorsichtig das du eine 5 hast und erklär ihr auch wie das passiert ist.Noch eine Sache. Nicht jede Arbeit ist die beste.Viel glück.

Das Problem liegt aber bei deiner Mutter- es kann passieren, daß man mal ne schlechte Note schreibt - aber es muß Vertrauen zwischen Eltern und Kindern herrschen, denn dann kann man ohne Angst die Klassenarbeiten schreiben und weiß, auch wenn es daneben geht, wird man zuhause aufgefangen und nicht zusätzlich noch runtergemacht, was widerum zur Folge hat, daß man immer angespannt bei Klassenarbeiten ist und somit der Druck zu groß ist, um konzentriert zu arbeiten.

Da ist bestimmt was wahres dran.

Allerdings sollten Kinder ab einen gewissen Alter auch die Verantwortung vür ihr eigenes Leben übernehmen.

Und dann zählt die Ausrede nicht mehr ich hatte zu viel Druck oder der Lehrer ist einfach schlecht.

Im Berufsleben muß man später auch unter Druck Leistung bringen oder unter einem schlechten Vorgesetzten.

0
@Wolpertinger

Ja, das stimmt. Aber ich finde es erschreckend, wieviele Kinder und Jugendliche Angst haben, eine schlechte Zensur zuhause anzugeben. Das kann es doch auch nicht sein oder? Natürlich zielt meine Antwort nicht auf Ausreden wegen Faulheit, keine Lust usw.ab. Aber Eltern sollten Kinder auffangen - nicht verängstigen.

0

Es ist tragisch, dass deine Mutter so sehr wegen schlechten Noten ausrastet. Natürlich ist eine 5 nicht schön, aber davon geht die Welt nicht unter! Ich habe meinen Jungs, 3. und 6. Klasse versprochen, dass ich alle Noten unterschreibe, egal welcher Art! Ohne großes Gemecker. Ich möchte nicht, dass sie anfangen, wegen schlechten Noten Angst zu haben. Jeder schreibt mal ne schlechte Note. Unser Großer, in der 6. Klasse, lernt sehr gut und gerne mit seinem Englischvokabelkasten, den wir zu seinem Buch dazu bestellt haben. Seit dem kommt er gut klar in Englisch. Dazu haben wir ihm jeweils noch das "Workbook" bestellt, in dem Übungsaufgaben sind, die er für sich zur Wiederholung und Arbeitsvorbereitung machen kann. Machs gut und Gruß an deine Mum, sie soll ihre Nerven schonen!

Werd ich ihr ausrichten :)

0

Wenn man krank ist, ist man in der Pflicht, sich zu informeren, was in nächster Zeit ansteht, über Hausaufgaben etc. Du bist also leider selbst dran Schuld. Auch die Ausrede "der Lehrer ist so schlecht" gilt nicht, denn entweder, ihr beschwert euch über die Lehrmethoden und verpasst dem Lehrer einen Dämpfer oder ihr müsst fleißiger lernen.

Sage Deiner Mutter einfach, dass Du eine 5 hast, das es Dir Leid tut und Du Dich das nächste mal mehr anstrengen wirst. Und lass die Standarddinger: "Die anderen aber auch und ach der Lehrer ist so blöd."

Biete eine "Starfe" an, z.B. dass Du ein-zwei Wochen immer den Tisch deckst etc. damit machst Du klar, dass Du die Note wirklich bereust.

Du bist ja wie meine Mutter :O

0
@HelpMe3

Nun nach Deinem Beitrag habe ich versucht Dir in der Hinsicht zu helfen, wie ich vermute, Deine Mutter wohl reagieren wird. Wenn sie Dir ansosnten auch Strafen aufdrückt, kannst Du auch hier mit einer rechnen. Oder Du erklärst ihr, dass Strafen bei Kindern meist gar nichts bringen (Das ist eig. mein Standpunkt). Da ich aber Deine Mutter nur aus Deinem Text beurteilen kann, halte ich meinen Vorschlag für eine durchaus bedenkenswerte Methode, da ich nicht weiß, wie sie auf dieses Argument reagieren wird.

Und dass Du die Pflicht hast, Dich zu informieren ist nun mal so. Und nur, weil Du eine Woche gefehlt hast, fällt man eigentlich nicht durch eine Arbeit. Da hast Du wohl vorher schon nicht viel gemacht. Man muss eben lernen für die Schule, nur im Unterricht sitzen reicht nicht aus, man muss auch nacharbeiten.

0

Zeig sie gleich auch wenn du davor angst hast. Da du eh eine Unterschrift unter der Arbeit braucht mach es gleich, sonst gibt es nur noch mehr Ärger! ;) lg

sag ihr doch dass du keine ahnung von der arbeit hattest, dann wird sie es wohl verstehen und du hättest sowieso die arbeit nicht mitschreiben müssen, falls dein englisch lehrer das nicht versteht geh einfach zum schulleiter.

und mal ne 5 zu schreiben ist auch keine große sache, wie kann deine mutter sich schon über ne 4 aufregen...das ist bei mir in manchen fächern der durchschnitt da schreib ich nur vieren.

ich weiß ja jetzt nicht auf welche schule du gehts (haup, real, gym) aber mal ne 5 ist nicht so schlimm.

du musst locker lassen, dann kannst du einfacher lernen ... dazu solltest du mit deiner mutter reden, dass sie nicht immer so einen druck macht ...

Auch wenn Du krank bist hast Du die Pflicht dich zu informieren was in der Schule an Stoff vermittelt wurde, diesen Stoff muß Du dann im Selbststudium nachholen.

Das Du in dieser Arbeit eine 5 geschrieben hast, nur weil Du eine Woche krank warst, kan ich mir nicht vorstellen.

Ich denke Du hattest vorher schon Wissenslücken.

.

Deiner Mutter solltest Du es einfach sagen wie es ist.

Mama ich habe nicht ausreichend gelernt und deswegen eine 5 in der Arbeit geschrieben.

Ich hätte gerne Englisch Nachhilfe

Zu entschuldigen brauchst Du dich bei deiner Mutter nicht, denn du versuchst ja deine eigene Zukunft und nicht ihre.

Nein keine Wissenslücken alle Englischarbeiten bisher 3 und ja ich hab wirklich ne 5 soll ich bild Hochladen?

0
@HelpMe3

In einer Arbeit wird nicht das Wissen von einer Woche abgefragt sondern das Wissen von mehreren Wochen.

Und wie gesagt, es ist deine Pflicht, auch innerhalb von Krankheit, das fehlende Wissen im Selbststudium nachzuarbeiten.

Also auch, wenn er wirklich nur den Lernstoff der vergangenen Wochen abgefragt hat, ist die 5 aufgrund deines fehlenden Wissens entstanden.

Also trage die Verantwortung dafür.

0

Und was hat deine schlechte Note damit zu tun, dass angeblich der Lehrer schlecht ist?

Was ist denn das bitte für eine Frage? Wenn der Lehrer den Stoff schlecht vermittelt, ist es für einen Sechsklässler schier unmöglich, das allein wieder nachzuholen und selbstständig zu erarbeiten. In der Oberstufe kann man das verlangen (wobei es in Fächern wie Mathematik auch an seine Grenzen stößt), aber doch nicht in der sechsten Klasse ;-)

0

Erstmal ... nicht dein Englischlehrer hat die 5 geschrieben.

Und für deine Mutter: Es ist wie es ist. Bei nächsten mal strengste dich dafür doppelt an.

Ist es jz meine schuld? in der Woche war nich nicht da und die Themen die sie durchgenommen haben kenn ich ja nichtmal...

0

ohh EINE 5!!!!!!!! Du wilst nich wissen, wie viele ich aufm gymmi geschrieben hab. ich anstelle von deiner mutter würde mich bei nur Einer 5 nicht aufregen

Sie ist deine Mutter! erkläre ihr es so wie du hier geschrieben hast und sie wird es verstehen...

MfG NonVeg

Meine Mutter? niemals! Ich krieg immer ärger. Ich kann machen was iich will..

0

Was möchtest Du wissen?