Englisch wichtig als Programmierer?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Für den Anfang ist es sehr nützlich da im Prinzip alle Begriffe aus dem englischen kommen und man vieles leichter versteht wenn man weiß was es heißt und man es sich so auch besser merken kann. Und dann wird man auch früher oder später mal auf eine Dokumentation oder ähnliches stoßen die es nicht auf deutsch gibt und dann hat man ein Problem wenn man kein Englisch kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sag mal so:
Um englisch wirst du nicht rum kommen.
Mal abgesehen davon, dass Programmiersprachen in der Regel Englisch gestaltet sind, ist auch der größte Teil der Informatik-Community englischsprachig oder hat sich zumindest darauf geeinigt.
Das bedeutet, wenn du zum Beispiel die Google Schnittstelle verwenden willst, um mit Google Drive oder sonstigem zu kommunizieren, musst du dich einlesen.  
Die Dokumentationen der Entwickler dazu sind aber fast nur auf englisch.

Du wirst aber deine englisch Kenntnisse dadurch, dass du es einfach brauchst, wie von selbst auffrischen.
So wirst du das schon hinbekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So gut wie alle (neuen) Dokumentationen von Programmiersprachen sind auf Englisch geschrieben. Aber glaub mir: Du lernst das wie von selbst zu verstehen. Mein Verständnis/meine Schreibe ist auch um weiten besser als meine Sprache und ich arbeite seit 5 Jahren als Webprogrammierer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ja, denn Englisch, das sich durch die große Zahl britischer Kolonien (British

Empire) als Weltsprache durchgesetzt hat, ist heute als Weltsprache Nr.
1:

Landessprache in Großbritannien, Irland, den USA, Kanada, Australien,
Neuseeland und Südafrika, Zweit- und Amtssprache in weiten Teilen
Asiens und Afrikas und Verkehrssprache in immer mehr Ländern der Welt.

Mit Englisch kann man fast weltweit kommunizieren (Reisen, Urlaub).

Englisch ist weltweit die Sprache der Technologie (IT, PC, usw.),  Wissenschaft, Medizin, Politik und Diplomatie, Wirtschaft, Konferenz- und
Verhandlungssprache.

(Quelle: nibis.de/nli1/gohrgs/rrl/rrlengl_go.pdf)

Und das nicht umsonst, ist Englisch doch, zumindest in den Grundlagen, relativ einfach.

AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englisch ist quasi ein Basic für jeden Programierer.

Programmierer mit schlechten englisch Kenntnisse ist genau so wie coca-Cola ohne Zucker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Programmierer ohne Englisch wirst du keine Arbeit finden. Auch nicht bei deutschen Firmen. Du musst mehr ins Englisch investieren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohhhh jaaaa...English ist das a un o beim Programmierer. Ohne gutes English geht da nichts.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du das Programmierenglisch beherrschst, passt alles. Außer Mathe bräuchtest du noch Informatik und am besten Programmiervorkenntnisse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?